Tiffany Reisz: Das Locken der Sirene

Über Blogg dein Buch bekam ich die Gelegenheit, diesen erotischen Roman zu lesen.

DSCN1869

Autor: Tiffany Reisz
Titel: Das Locken der Sirene
Deutsche Erstveröffentlichung
Paperback: 444 Seiten
Sprache: deutsch
ISBN: 978-3-86278-345-8
Verlag: MIRA Taschenbuch
Preis: 9,99 Euro
Ursprungstitel: The Siren
Genre: Erotik-Roman

Autorin: Tiffany Reisz lebt in Lexington, Kentucky, mit zwei Mitbewohnern, zwei Hunden und zwei Katzen. Sie hat Englisch am College studiert und veröffentlicht erotische Literatur unter ihrem richtigen Namen zum Stolz ihrer Eltern und Professoren. Sie schreibt erotische Liebesromane und widmet sich gewissenhaft ihrer persönlichen Recherche.

Klappentext: Das Privatleben von Erotikautorin Nora Sutherlin ist wie ihre Romane: gefährlich fesselnd! “Søren nennt mich seine Sirene. Er sagt, was ich mit meinem Mund mache, kann jeden Mann vom Kurs abbringen. Sind Sie nicht neugierig, was er damit meint?” Erotikautorin Nora Sutherlin muss nicht lange recherchieren, um Stoff für ihren neuen Roman zu finden. Denn sinnliche Erfüllung ist ihr Leben. Das weiß nicht nur ihr gefährlicher Ex, von dem Nora einfach nicht die Finger lassen kann. Auch ihr verführerisch jungfräulicher Mitbewohner soll die Freuden der Lust mit ihr erfahren. Ob die berühmte Domina aber ihren Lektor fesseln kann? Vielleicht nicht nur mit Worten …

Ich habe gelesen: Eine Frau – und drei Männer: die schöne Erotikautorin Nora Sutherlin, ihr an Liebeskummer leidender Lektor, ihr jungfräulicher neunzehnjähriger Mitbewohner und ihr gefährlicher Exlover…. Schon eröffnen sich ihr sinnliche Genüsse, die sie sich in ihren kühnsten Träumen nicht vorstellen konnte. Und tatsächlich entführt Kyle – der sexy Mann mit einem Handtuch um die Hüften und dem Penthouse auf dem Dach – sie in eine Welt der Leidenschaft, in der Noras geheimste Wünsche erfüllt werden. Während Nora in “The Channel” ihre heißesten Fantasien auslebt, spürt sie förmlich wie ihre Lebensgeister zurückkehren – und sie erkennt: Eine starke Frau kann alles bekommen, was sie will. Doch jede Leidenschaft hat ihren Preis.

Charaktere:
Die Hauptcharaktere werden sehr tiefgründig analysiert und man bekommt sehr schnell einen Eindruck über deren Denkweise, deren Kummer und vor allem deren Leidenschaft. Der Lektor Zach, geprägt von seinem Liebeskummer, der im Buch sehr häufig erwähnt wird, trifft auf die Autorin Nora, die anfangs sehr fesch und kühn rüberkommt. Doch sehr schnell wird klar, sie sind einander in ihrem Kummer ähnlicher, als sie dachten und auch Nora kann von ihrem Ex nicht loslassen. Auch die konservative Denkweise von Nora ihrem Mitbewohner wird sehr detailliert beschrieben. Als Leser bekommt man aber nach einiger Zeit den Eindruck, dass es ihm im Grunde nicht um Zurückhaltung geht, sondern er einfach warten möchte, bis Nora ihn auf die gleiche Art und Weise lieben kann, wie er sie.

Zum Buch:
Nun habe ich schon einige Erotik-Bücher gelesen und man kann dieses mit keinem von denen vergleichen. Während die Erotikszenen in den vorher gelesenen Büchern sehr leicht und eher “primitiv” beschrieben waren, hatte man hier wirklich den Eindruck, dass nicht nur die Hauptperson in Nora ihrem Buch sie selbst war, sondern auch im eigentlichen Roman eine Hauptfigur davon die Autorin selbst sein könnte – Das Buch im Buch von dem Buch. Die Szenen sind erotisch und sinnlich, aber umgehauen hat mich keine davon. Den Unterschied zwischen dem “richtigen” Buch und dem von Nora geschriebenen Buch erkennt man einfach, da das Buch im Buch in kursiver Schrift geschrieben wurde. Die Schreibweise der Autorin ist nicht so flüssig, wie man es von anderen Erotik-Romanen kennt, aber intellektuell gefällt mir dieses Buch von der Genre bisher am besten. Kam ich anfangs schwer in das Buch rein und fand es teilweise recht langatmig (einige Szenen hätte man eventuell aussparen/verkürzen können), wurde es ab der Mitte vom Buch doch noch spannend, was auch an den teilweise witzigen Dialogen lag. Ab da, wo Lektor Zach und Ex-Lover Soren aufeinander trafen, las sich das Buch praktisch von allein. Themen wie SM, Leidenschaft, Lügen, Kummer, Schmerz, Enttäuschung und emotionale Gewalt machten das Buch doch sehr interessant, doch wie es am Ende ausgeht, konnte man sich zwischendurch schon denken. Für die, die auf kitschige und klischeehafte Epiloge stehen, ist es vielleicht nicht das richtige Buch, aber ich finde es lesenswert und würde es dementsprechend auch weiterempfehlen.

Ich bedanke mich bei Blogg dein Buch und natürlich auch MIRA Taschenbuch für diese Ausgabe und vergebe nach meiner persönlichen Meinung 4 von 5 Sterne.
Bestellen kann man das Buch (auch als eBook erhältlich) hier.

11 Gedanken zu „Tiffany Reisz: Das Locken der Sirene

  1. MIRA Taschenbuch

    Hallo BeautyPeaches,

    wir freuen uns das Dir der Roman gefallen hat! “Das Buch im Buch von dem Buch” trifft’s ganz gut… =)
    Ich für meinen Teil bin auf jeden Fall schon tierisch gespannt wie es in Teil 2 und 3 weiter geht. Wenn man sich die Kommentare der Fans in UK anschaut, scheint sich das Warten zu lohnen…
    http://bit.ly/10GSZCe

    Viele Grüße,
    Julius Arens
    Team MIRA Taschenbuch

    Antworten
  2. Ruby-Celtic

    Es fängt erst ab der Mitte an so richtig zu fesseln. Ich brauch das schon ziemlich zu anfang, sonst ist es so schwierig mich bei der Stange zu halten. ;o)

    Lieben Gruß,
    Ruby

    Antworten
  3. BeautyPeaches

    Ach so *lach*. So geht es mir eigentlich auch. Aber ich bin immer froh, wenn mich ein Buch überhaupt fesselt. Hatte da auch schon andere Exemplare, wo ich mich hinterher gefragt habe, warum ich die überhaupt gekauft habe. LG, Sabrina.

    Antworten
  4. Ruby-Celtic

    okay da hast du auch vollkommen Recht. Ich bin keine so extreme Leseratte, wobei ich das langsam mal wieder ändern muss. Doch bei mir ist wirklich so, dass mich die Geschichte schon fesseln muss damit es nicht zur anstrengenden Sache wird. ;o)

    Schönen Feiertag.

    Liebe Grüße, Toni

    Antworten
  5. BeautyPeaches

    Ich lese gerne und viel. Manchmal lese ich Bücher doppelt und dreifach, weil ich gerade kein passendes zum kaufen finde. 🙂 Wir haben morgen keinen Feiertag 🙁 Aber ich wünsche dir morgen einen schönen Tag. Liebe Grüße

    Antworten
  6. Ruby-Celtic

    Oh nein sorry…stimmt den Feiertag gibt es ja nicht überall. ^^°

    Meine Schwester ist auch eine Leseratte. Da hab ich weniger von abbekommen, aber dennoch lese ich auch recht gerne. :o)

    Dir dann morgen einen angenehmen Tag.

    Lieben Gruß,
    Ruby

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich weise darauf hin, dass durch die Nutzung der Kommentar-Funktion personenbezogene Daten, wie der angegebene Name und gegebenenfalls der Name des Blogs, öffentlich gemacht werden. Andere Daten wie zum Beispiel die IP Adresse oder auch die E-Mail-Adresse werden im System gespeichert. Es besteht ein Widerspruchsrecht.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen