Nivea 10 Minuten Tuchmasken

Dieser Beitrag enthält Spuren von Werbung.

Gerade an den richtig heißen Sommertagen durstet es meiner Haut an mehr Feuchtigkeit. Diese Zufuhr erhalte ich hauptsächlich durch meine Tagescreme. Hierbei habe ich mittlerweile auch eine geeignete Pflege für mich gefunden und bin nur noch bedingt experimentierfreudig. Gelegentlich verwende ich aber auch gerne die eine oder andere Maske und dabei habe ich mich nicht auf eine Marke festgelegt. Kurz vor meinem Urlaub erreichte mich ein kleines Päckchen von der lieben Stefanie* und enthalten waren zwei Nivea 10 Minuten Tuchmasken. Wann hat man mehr Zeit, sich mit einer Maske auf dem Gesicht entspannt zurückzulehnen, wenn nicht im Urlaub? Also wanderten beide Tuchmasken ins Reisegepäck.

Nivea 10 Minuten Tuchmasken

Die Anwendung gestaltet sich bei beiden Masken, die ich euch zeige gleichermaßen einfach: Nach dem Entnehmen und dem Entfalten der Tuchmaske das weiße Tuch aufs Gesicht legen und glattstreichen. Der blaue Schutzfilm soll dabei nach außen zeigen, da man diesen dann vorsichtig entfernt. Die Maske passt sich dabei optimal der individuellen Gesichtsform an. Nach einer 10 minütigen Einwirkzeit wird die Maske langsam über die Ränder abgerollt und entfernt. Es obliegt euch, ob ihr die Rückstände in die Haut einmassiert, oder mit einem Wattepad entfernt.

Nivea Hyaluron Cellular Filler 10 Minuten Tuchmaske

Herstellerinformation: “Die perfekte Pflege für straffe Haut. Da die Gesichtshaut mit dem Alter sein natürliches Kollagenlevel verliert, sieht die Haut nicht mehr so straff aus wie junge Haut. Gönnen Sie sich 10 Minuten der Entspannung, während die NIVEA Hyaluron Cellular Filler 10 Minuten Tuchmaske Ihrer Haut ein jüngeres Aussehen verleiht. Die Maske stimuliert Ihre Hautzellen für die Produktion eigener Hyaluronsäure und Kollagen. Die Tuchmaske ist getränkt mit Hyaluron und Kollagen Booster um die Haut mit Feuchtigkeit zu versorgen und zu straffen. Für gesund aussehende Haut gönnen Sie sich zweimal in der Woche eine Tuchmaskenanwendung. Für einen besonderen Kühleffekt die Maske vor der Anwendung im Kühlschrank aufbewahren.” (Textquelle: Nivea*)

Willkommene Erfrischung

Bereits am zweiten Tag meiner Reise kam die Nivea Hyaluron Cellular Filler 10 Minuten Tuchmaske zum Einsatz. Durch die leichte Brise, die mir während der Fahrt mit dem Urlaubs-Cabrio ums Näschen wehte, unterschätzte ich die Macht der Sonne und zog mir prompt einen Sonnenbrand zu. Was hilft da besser, als eine kühlende Maske frisch aus dem Kühlschrank? Garantiert sah ich nach der Anwendung nicht jünger aus, aber das kühle Nass auf meiner von der Sonne geplagten Haut tat richtig gut. Durch die ausreichende Versorgung mit Feuchtigkeit ließ das Trockenheitsgefühl nach und so konnte sich mein Gesicht schnell erholen.

Nivea Q10 Power 10 Minuten Tuchmaske

Herstellerinformation: “Die perfekte Pflege für weiche und gestraffte Haut. Q10, ein kraftvolles Antioxidans und natürlicher Anti-Aging Bekämpfer, kombiniert mit Kreatin um die Kollagen-Produktion der Hautzellen zu stimulieren.* Die Formel schützt vor vorzeitiger Hautalterung. Gönnen Sie sich 10 Minuten der Entspannung, während die NIVEA Q10 POWER 10 Minuten Tuchmaske Ihre Haut mit einer Extra-Dosis an pflegender Anti-Falten Wirkung versorgt. Für ein spürbar strafferes und sofort geschmeidiges Hautgefühl.” (Textquelle: Nivea*)

Power für die Haut

So wie ich mich bei Masken nicht auf eine Marke festlege, halte ich ebenso wenig an der Entscheidung fest, ob ich zukünftig eher auf Tuch- oder doch eher Crememasken zurückgreife. Ein Pragmatiker würde zu den Tuchmasken tendieren, da diese einfacher und präziser aufzutragen und auch wieder zu entfernen sind. Bei Crememasken ist jedoch die Auswahl größer und darunter befinden sich einige Favoriten meinerseits. Die beiden hier vorgestellten Masken heben sich optisch nicht voneinander ab und auch was die Wirkung betrifft, ähneln sie sich sehr.

Pflegende Ergänzung

Normalerweise verwende ich entgegen der Empfehlung des Herstellers nach einer Maskenanwendung trotzdem noch eine Tagespflege. Bei dem Erst-Test jedoch verzichte ich generell darauf, um ein für mich sauberes und unverfälschtes Ergebnis zu erlangen. Mit meinen nun 40 Jahren sehe ich nicht mehr so ganz taufrisch aus, aber trotzdem mag ich es, wenn meine Haut strahlt, ohne Glanz abzugeben. Beiden Masken wird nach Anwendung ein strafferes, jüngeres Aussehen zugesichert. Allgemein sieht ein Gesicht nach einer entsprechenden Pflege meistens viel strahlender aus und da enttäuscht auch Nivea nicht. Langfristig gesehen bedarf es aber an täglicher Wiederholung, egal ob es sich dabei um Masken oder Cremes handelt. Im Nivea Onlineshop sind diese Nivea 10 Minuten Tuchmasken für je 2,49 € (UVP) erhältlich.

An dieser Stelle möchte ich mich noch einmal bei Stefanie für die Gelegenheit zum Mittesten bedanken. Sie verfasst ihre sehr informativen Beiträge auf ihrer Website SR-Review*.

~PR-Sample~

Dieser Beitrag entstand in Kooperation mit SR-Review und ist deshalb mit Werbung gekennzeichnet. Der Inhalt und meine Meinung wurden dadurch nicht beeinflusst. Weitere Infos: https://srreview.net/

*Link führt zur Partner-Website

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich weise darauf hin, dass durch die Nutzung der Kommentar-Funktion personenbezogene Daten, wie der angegebene Name und gegebenenfalls der Name des Blogs, öffentlich gemacht werden. Andere Daten wie zum Beispiel die IP Adresse oder auch die E-Mail-Adresse werden im System gespeichert. Es besteht ein Widerspruchsrecht.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen