Neutrogena Cellular Boost Anti-Age Pflegelinie

Dieser Beitrag enthält Spuren von Werbung.

„Nur wer sein Alter verleugnet, fühlt sich wirklich alt.“ -Lilli Palmer-
Allgemein habe ich kein Problem damit, älter zu werden. In wenigen Wochen feier ich bereits mein 40. Wiegenfest. Ich freue mich sehr darauf, obwohl mein Ehrentag dabei eher in den Hintergrund rückt, denn im Fokus steht die geplante Reise nach Kalifornien anlässlich meines Geburtstages. Die Spuren der Zeit kann und möchte ich nicht verwischen und auch die Zeichnungen auf meinem Gesicht entsprechend meiner Lebensjahre erkenne ich an. Bei einer Gesichtspflege geht es mir vielmehr darum, meinem Teint mehr Frische zu verleihen und die unverkennbare Müdigkeit auszuradieren. Kürzlich lud brands you love* zu einem Produkttest bezüglich der Cellular Boost Anti-Age Pflegelinie von Neutrogena* ein und ich war sehr daran interessiert, diese Pflege zu testen.

Neutrogena Cellular Boost Anti-Age Pflegelinie

Die Umverpackungen, welche man auf dem letzten Foto meines Beitrags sieht, wirken schon sehr einladend auf meine Augen. Definitiv würde ich diese Pflegelinie im Geschäft anvisieren. Die Aufmachungen der Tiegel und Tuben hingegen heben sich nicht von den diverser anderer Marken ab und sind eher schlicht designt. Laut Herstellerinformationen reduziert die Neutrogena Cellular Boost Anti-Age Pflegelinie die Falten und verbessert den Teint sowie die Spannkraft der Haut sichtbar in nur 4 Wochen – ein Versprechen entsprechend vieler Anti-Aging-Pflegeprodukte.

Cellular Boost Anti-Falten Konzentrat

Das Cellular Boost Anti-Falten Konzentrat von Neutrogena mit Retinol und Hyaluronsäure habe ich abends aufgetragen. Hierbei wird empfohlen, die Anwendungshäufigkeit der Empfindlichkeit der Haut anzupassen. Außerdem kann das enthaltene Retinol die Empfindlichkeit gegenüber Sonneneinstrahlung verstärken. Dass man aber bei einem Sonnenbad nicht auf eine entsprechende Pflege verzichtet, versteht sich von selbst. Das Konzentrat weist eine cremige Konsistenz auf und der Duft ist dezent seifig, aber angenehm frisch. Diesbezüglich ging das Celluar Boost Anti-Falten Konzentrat als mein persönlicher Favorit dieser Pflegelinie hervor. Leider zeigte der Praxistest, dass das Konzentrat und meine Haut nicht zusammenpassen. Bereits beim Auftragen dieser Pflege spürte ich diese Disharmonie, denn es brannte leicht. Außerdem waren am Folgetag einige trockene Stellen ersichtlich, wo sich schon die ersten Hautschüppchen lösten. Ich gehe hierbei von aggressiven Inhaltsstoffen aus und werde das Cellular Boost Anti-Falten Konzentrat nicht weiter verwenden.

Cellular Boost Anti-Falten Augencreme

Mit der Neutrogena Cellular Boost Anti-Falten Augencreme verhält es sich ähnlich wie bei dem Konzentrat. Die Pflege mit Retinol und Hyaluronsäure hat eine seidig-cremige Konsistenz und ist etwas leichter als das Konzentrat, aber auch hier wird empfohlen, die Anwendungshäufigkeit der Empfindlichkeit der Haut anzupassen. Normalerweise ist meine Haut nicht so empfindlich. Klar reagiert sie auf manche Produkte anders als erhofft. Wenn eine Pflege zu reichhaltig ist, kann diese sogar gerade im Kinnbereich vereinzelte Pickelchen hervorrufen. Mit weiteren Unverträglichkeiten kam ich bisher nicht in Berührung. Das Brennen um meiner Augenpartie nach der Anwendung der Cellular Boost Anti-Falten Augencreme empfand ich jedoch als unerträglich. Ähnlich wie bei dem Konzentrat trocknete auch die Augencreme die behandelten Stellen aus und die Haut löste sich. Tatsächlich habe ich in der Hoffnung auf eine Verbesserung nicht aufgegeben und die Creme weiterhin verwendet, doch letztendlich wollte ich meiner Haut diese Belastung nicht weiter aussetzen.

Cellular Boost Anti-Age Nachtpflege

Die Neutrogena Anti-Age Nachtpflege mit Hexinol-Technologie und Vitamin C sollte die Blessuren, welches das Konzentrat verursacht hat, zumindest ein wenig reparieren. Ich habe die Nachtpflege also hoffnungsvoll abends aufgetragen und sie verträgt sich sehr gut mit meiner Haut. Sowohl in der Konsistenz, als auch was das Aroma betrifft wirkt diese Pflege sehr cremig, was natürlich meinem Geschmack entspricht. Doch ist die Cellular Boost Anti-Age Nachtpflege eben auch sehr reichhaltig und bringt so das oben genannte Problem in der T-Zone mit sich.

Cellular Anti-Age Tagespflege

Auch die Neutrogena Cellular Boost Anti-Age Tagespflege ist für meine Haut schon zu reichhaltig und mein Gesicht zeigt sich nach dem Auftragen sehr speckig. Wenn ich sie morgens auf mein Gesicht auftrage, nährt sich meine Haut sehr lange davon, aber wirkt diese Creme demzufolge auch sehr rückfettend, was sich in meinem zu glänzenden Hautbild wiederspiegelt. Zur Hexinol-Technologie und dem Vitamin C bietet mir die Tagespflege zusätzlich den LSF 20 und schützt mich somit zumindest vor der Einstrahlung der Frühlingssonne. Der Endverbraucher darf sich hier ebenfalls wie bei der Nachtcreme über eine cremige Textur und ein cremig-liebliches Bouquet freuen – ein Aspekt, der mich auch bei der Cellular Boost Anti-Age Tagespflege positiv stimmt.

Geht man bei der Neutrogena Cellular Boost Anti-Age Pflegelinie nur von der Konsistenz und dem Duft aus, trifft diese Serie genau meinen Geschmack. Der Duft ist unglaublich toll und langanhaltend. Leider klappt das Zusammenspiel zwischen Pflege und meiner Haut nicht. Vorerst dachte ich sogar, dass es an mir liegt, da ich so viele positive Meinungen gelesen habe, die sich mit meinem Résumé nicht abdecken. Doch wie bereits oben geschrieben, reagiert meine Haut eher selten empfindlich und einige Probandinnen beschrieben die gleichen Symptome. So gehe ich davon aus, dass diese Pflege allgemein nicht ganz so verträglich ist, wie erwünscht. Ich habe den Test aus den oben genannten Gründen abgebrochen und würde die Neutrogena Cellular Boost Anti-Age Pflegelinie auch nicht weiterempfehlen.

~PR-Sample~

Dieser Beitrag entstand in Kooperation mit brands you love und ist deshalb mit Werbung gekennzeichnet. Der Inhalt und meine Meinung wurden dadurch nicht beeinflusst. Weitere Infos: https://www.brandsyoulove.de/project/neutrogenacellularboost/

*Link führt zur Partner-Website

2 Gedanken zu „Neutrogena Cellular Boost Anti-Age Pflegelinie

  1. ElaLettrice

    Schade das die Pflege nicht so gut verträglich ist. Das habe ich jetzt aber auch schon bei ganz vielen gelesen.
    Dabei mag ich die Tagespflege wirklich sehr gerne. Sie riecht gut und hinterlässt ein wirklich tolles Hautgefühl. Ich habe die Creme immer Abends vor dem ins Bett gehen angewendet. Da haben meine Augen nicht getränt und frühs war meine Haut schön zart.
    Nun sind meine Sachets aufgebraucht.
    Danke nochmal das ich meine Erfahrungen mit der Pflege sammeln konnte.

    Bis bald Deine Ela

    Antworten
    1. BeautyPeaches Artikelautor

      Hallo meine Liebste,

      es ist wirklich sehr schade, dass du diese Pflege auch nicht vertragen hast. Wie du schon schreibst, ist der Duft unglaublich toll und viel zu schade, um die Creme einfach zu entsorgen. Ich hätte den Tiegel sehr gerne an dich weitergereicht. Dicken Knutsch, deine Brina

      Antworten

Schreibe einen Kommentar zu ElaLettrice Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich weise darauf hin, dass durch die Nutzung der Kommentar-Funktion personenbezogene Daten, wie der angegebene Name und gegebenenfalls der Name des Blogs, öffentlich gemacht werden. Andere Daten wie zum Beispiel die IP Adresse oder auch die E-Mail-Adresse werden im System gespeichert. Es besteht ein Widerspruchsrecht.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen