Monatsrückblick September 2016

Ich lebe noch, ganz ehrlich. Lust, Zeit und Muse fehlten mir aber in letzter Zeit, obwohl noch der ein oder andere Beitrag auf sich wartet. Nur auf drei Berichte komme ich im September. Allerdings war ich sehr oft unterwegs. Anfang des Monats besuchte ich nicht nur die Glossycon, sondern nutzte diese Gelegenheit auch gleich, um noch ein bisschen was von Berlin zu sehen. Auch die anderen Wochenenden waren gut ausgefüllt. Letzte Woche war ich in Bad Wörishofen zum Kneipp VIP Blogger-Event. Darauf möchte ich jetzt aber nicht weiter eingehen, da es einen extra Beitrag darüber geben wird. Nur so viel: Es war sehr, sehr schön und endlich hatte ich die Gelegenheit die liebe Claudia von Honey love and like persönlich kennen zu lernen. Ich hoffe, dass es nicht unsere letzte Begegnung war.

Die zweite Nacht meines letzten Wochenendes verbrachte ich dann in Nürnberg, da mir die Heimfahrt um diese Uhrzeit in einem Ritt zu weit war. Wieder einmal wählte ich für diese Übernachtung das B & B Hotel. Noch ein bisschen durch die Stadt bummeln und meinem Magenknurren bei Vapiano entgegenwirken – der Wochenendausflug war zwar schön, aber auch anstrengend und so fiel ich recht früh sehr müde ins Bett. Bevor ich mich an meine noch offenen Beiträge wage, gibt es aber wie jeden Monat einen kleinen Rückblick.

Gesehen: Meistens meine Augenlider von innen
Gelesen: Eric Berg: „Das Nebelhaus“
Gehört: Depeche Mode
Getan: Gereist, viel geschlafen und dem Alltag nachgegangen
Gegessen: Ganz lecker im Kneippianum
Getrunken: Ganz viel Cappuccino, gelegentlich Latte Macchiato
Gedacht: Denken wir Frauen nicht ohnehin ständig?
Gelacht: Natürlich auch ab und an
Gefreut: Auf die Schiffsparty und auf das Kneipp-Event
Geärgert: Über die ellenlangen Schlangen bei der Glossycon
Gewünscht: Mehr Motivation
Geklickt: Instagram
Geschrieben: 3 Beiträge – ich gelobe Besserung
Getestet:  Einiges – Berichte folgen
Gekauft: ebelin Zopfgummis, Kneipp Badesalz Tuchfühlung, Syoss Haarfarbe

4 Gedanken zu „Monatsrückblick September 2016

  1. brico28

    Ich hab schon gesehen das ihr alle in meiner Heimat wart…ihr seit bestimmt mit dem Zug vorbei gesausst lach…zum Kneipp Event lg ich blogge momentan auch weniger ich finde aber das leider viele Blogger verstreut wurden und mittlerweile nach all den tollen Jahren ist es dennoch net wenn man alte Blogger liest 😉 auch wenn es nur ab und zu ist. lg Brico

    Antworten
  2. Femi

    Ich kenne es nur zugut wenn einem irgendwie die Muse und Lust fehlt zu bloggen.Und es ist auch nicht schlimm wenn man einfach mal andere Dinge macht 🙂 Sobald ein Druck entsteht ist die Leidenschaft und Liebe die man in seine Artikel steckt irgendwie dahin. Daher setzt Dich nicht unter Druck ob es im Monat 10 oder nur 1 Artikel sind. Ganz liebe Grüße,Femi

    Antworten
    1. BeautyPeaches Artikelautor

      Ja, das sag ich mir in letzter Zeit auch sehr oft. Nun haben wir letzte Woche noch spontan Familienzuwachs gekriegt und die Zeit wird immer knapper 🙂 Liebe Grüße, Sabrina

      Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich weise darauf hin, dass durch die Nutzung der Kommentar-Funktion personenbezogene Daten, wie der angegebene Name und gegebenenfalls der Name des Blogs, öffentlich gemacht werden. Andere Daten wie zum Beispiel die IP Adresse oder auch die E-Mail-Adresse werden im System gespeichert. Es besteht ein Widerspruchsrecht.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen