Melitta Kaffee des Jahres 2021

Dieser Beitrag enthält Spuren von Werbung.

Seit fast dreihundert Jahren ist das Kaffeetrinken in Deutschland verbreitet, wobei in den ärmeren Bevölkerungsschichten dieses Getränk lange etwas Besonders blieb. Ich besage mich zur Mittelklasse, doch eine Tasse Kaffee zählt für mich immer wieder zu den besonderen Momenten, je nachdem wo und mit wem ich dieses “schwarze Gold” genieße. Mit meiner lieben Ela habe ich gelegentlich zauberhafte (Kaffee-)Augenblicke und da sie den Kaffee des Jahres 2021 von Melitta* verkosten durfte, hat sie auch mir ein Probierpäckchen zukommen lassen.

Kaffee des Jahres

Laut Informationen des Herstellers genießen wir mit dem Kaffee des Jahres 2021 von Melitta 100% Arabica-Bohnen aus Äthiopien, wobei eine leicht fruchtige Note und das aromatisch ausgewogene Aroma sich zu diesem vollmundigen, mittelstarken Kaffee zusammenfügen. Ich trinke manchmal bis zu zehn Tassen Kaffee am Tag und diesbezüglich ist es gar nicht so schlecht, wenn ich dann eher auf einen sanften Röstgrad zurückgreife.

Jeder Tag hält besondere Momente bereit.

Es kann natürlich sein, dass es eine Macke meinerseits ist, aber ich schnuppere tatsächlich jedes Mal an der Packung Kaffee, gleich nachdem ich sie geöffnet habe. Ich mag dieses herrlich röstfrische Aroma einfach unglaublich gerne und natürlich kommt dann bei mir auch sofort das Verlangen nach diesem von mir so geliebten Heißgetränk auf. Hierbei muss ich aber gestehen, dass ich bei dem Aroma nicht wirklich einen Unterschied zwischen den vielen Marken und Variationen erkenne. Kaffee riecht für mich einfach nach dem, was es eben auch ist – Kaffee!

Vollmundiger Geschmack mit Noten dunkler Beeren

Anders ist es selbstverständlich bei dem Geschmack. Da gibt es natürlich auch Sorten, die mir einfach weniger munden und auch die Art der Zubereitung spielt dabei eine Rolle. Von meiner Filterkaffeemaschine habe ich mich im letzten Jahr verabschiedet und erfreue mich jetzt an der einfachen Handhabung von meinem Kaffeevollautomaten. Tasse drunter, Knopf drücken, fertig… und wie von Zauberhand erhalte ich mein Lebenselixier. Wenn ich jedoch wie bei diesem Test bereits filterfein gemahlenen Kaffee erhalte, verwende ich für die Zubereitung entweder einen Handfilter oder einen Perkolator.

100% Arabica

Normalerweise genieße ich meinen Kaffee mit Milch und Zucker. Für den Test habe ich bei dem Melitta Kaffee des Jahres 2021 allerdings beide Beigaben weggelassen und war gespannt, ob ich wegen der dunklen Beeren eine fruchtige Note rausschmecke. Das muss ich aber ehrlich gesagt verneinen, was für mich jedoch völlig in Ordnung geht, denn ich wüsste gar nicht, ob mir ein fruchtiger Kaffee letztendlich zusagen würde. Ansonsten ist dieser Melitta-Kaffee sehr bekömmlich, zudem tatsächlich sanft und trotz dem Weglassen von Milch und Zucker hatte ich beim Kaffeetrinken eine genussvolle Freude an dieser Kreation. Ich hoffe, dass ich bald wieder ein Tässchen davon gemeinsam mit meiner liebsten Ela genießen werde, denn wie ihr auf ihrer Website ElaLettrice* lesen könnt, fand auch bei ihr der Melitta Kaffee des Jahres 2021 großen Anklang.

~PR-Sample~

Dieser Beitrag entstand in Kooperation und ist deshalb mit Werbung gekennzeichnet. Der Inhalt und meine Meinung wurden dadurch nicht beeinflusst. Weitere Infos: https://www.mytest.de/desired/melitta-kaffee-des-jahres-2021

*Link führt zur Partner-Website

2 Gedanken zu „Melitta Kaffee des Jahres 2021

  1. Elalettrice

    Hallo Sonnenschein,
    Ein sehr schöner Beitrag und wunderschöne Bilder. Schön das du mit mir getestet hast. Und ich freue mich natürlich, dass dir der Kaffee ebenso gut wie mir geschmeckt hat.
    Ich freue mich auf unser nächstes Treffen und dann genießen wir auch wieder mal ein Tässchen zusammen.
    Deine Ela

    Antworten
    1. BeautyPeaches Artikelautor

      Meine Herzallerliebste,

      vielen Dank, dass ich mittesten durfte und ebenso für deine lieben Worte. Ich freue mich auf unser nächstes Wiedersehen. Hab dich lieb :*

      Deine Brina

      Antworten

Schreibe einen Kommentar zu BeautyPeaches Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich weise darauf hin, dass durch die Nutzung der Kommentar-Funktion personenbezogene Daten, wie der angegebene Name und gegebenenfalls der Name des Blogs, öffentlich gemacht werden. Andere Daten wie zum Beispiel die IP Adresse oder auch die E-Mail-Adresse werden im System gespeichert. Es besteht ein Widerspruchsrecht.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen