Love me Green – Biokosmetik

Oft wechsel ich meine Pflege wegen einiger Produkttests. Meine Haut verträgt das ganz gut und bisher weist sie nur bei wenigen Produkten Probleme wie z.B. Hautirritationen oder Pusteln auf. Trotzdem handelt es sich bei meinen Cremes meistens um “Chemiekeulen” und weil ich meine Haut gerne mal ein bisschen entlasten wollte, habe ich einfach mal Biokosmetik ausprobiert. Love me Green hat da einen ansprechenden Online-Shop und lässt die Ware nicht so altbacken aussehen, wie man sich vielleicht Naturkosmetikprodukte vorstellt.

DSCN8684

Wie man auf dem Bild erkennen kann, sieht die Aufmachung sehr ansprechend aus. Farblich unterscheiden sich die Produkte, so greift man morgens mit noch halb geschlossenen Augen auch nicht zur falschen Tube. Das vitalizing shampoo ist ein natürliches Shampoo ohne Silikone, Parabene oder SLS. Geeignet ist es für strapaziertes, trockenes, normales und fettiges Haar. Versprochene Wirkung: feuchtigkeitsspendend, pflegend, regenerierend, reinigend und schützend.
Farblich erinnert es mich an Ahornsirup. Der Frangipani-Duft ist nicht ganz so Meins, empfinde ich aber nicht als störend, weil es nicht zu stark riecht. Es schäumt gut auf, was ich von einem Shampoo auch erwarte, da sich dann für mich auch das pflegende Gefühl einstellt. Schön einmassiert lässt es sich dann auch wieder rückstandslos entfernen. Da sich auf meiner Kopfhaut gerade eine Schuppenflechte ausbreitet, leide ich oft unter Juckreiz. Dieser blieb hier nach der Anwendung aus. Von daher ist es für mich ein geeignetes Shampoo. Leider macht es meine Haare spröde und das geht für mich gar nicht. Vielleicht wäre das mit dem Conditioner, der dazu angeboten wird, anders. Das müsste man dann einfach ausprobieren.

DSCN8689

Die moisturising face mask ist mein Liebling unter den getesteten Produkten. Hierbei handelt es sich um eine zertifizierte Gesichtsmaske ohne Parabene, die sich für normale, trockene fettige und Mischhaut eignet. Sie wirkt erfrischend, feuchtigkeitsspendend, pflegend, regenerierend und reinigend. Ein bisschen bedenken hatte ich bei der Duft-Beschreibung was ätherische Öle von Grapefruits und Orangen angeht, da ich Produkte mit Zitrusdüften meide. Glücklicherweise enthält diese Maske auch Wirkstoffe wie Macadamianussöl, Sheabutter und weiße Lupine, welche den Geruch sehr angenehm gestalten. Schließlich ist die angegebene Einwirkzeit von 20 Minuten nicht ganz so kurz und da möchte ich nicht von einem mich störenden Duft umgeben werden. Die Maske hat eine weiße, feste Konsistenz und lässt sich problemlos auftragen und einfach verteilen. Besonders gefällt mir aber, dass alles dort bleibt, wo man es aufträgt und es sieht fast aus, wie ein Gipsabdruck. Meine hinterher entspannte Haut wirkt sehr erfrischt und einen reinigenden Effekt spüre ich ebenfalls, denn meine vom Frauenleiden geplagte hat weist zur Zeit Unreinheiten auf, die durch die Maske gemildert werden. Mit 15,90 € (UVP) ist die Maske nicht ganz günstig, aber ich mag sie einfach und werde sie gerne weiterhin verwenden.

DSCN8690

Die radiance face cream trage ich morgens auf mein gereinigtes Gesicht auf. Hier handelt es sich um eine intensiv Lifting-Gesichtscreme Naturkosmetik die man bei normaler, trockener, fettiger und Mischhaut anwenden kann. Sie spendet mir Feuchtigkeit über den ganzen Tag, wobei sie meine Haut schützt, welche sich dann angenehm weich und sanft anfühlt. Eine straffende, regenerierende Wirkung konnte ich bisher aber noch nicht feststellen. Hier kommt ein leicht pappiger Duft rüber, was die Creme sicher auch dem Papaya-Extrakt zu verdanken hat. Leider bleibt dieser Geruch auch noch eine ganze Weile in meiner Nase hängen. Ansonsten ist diese Pflege aber ganz ok, sie zieht sehr schnell ein und fettet nicht nach. Alles in einem würde ich sie folgend beschreiben: eine leichte Tagespflege, die gut zur Grundlage fürs Make up geeignet ist.

DSCN8693

Nicht jedes Produkt konnte mich zu einem Nachkauf überzeugen, aber manchmal befinden sich auch im Naturkosmetikbereich kleine Lieblinge und ich habe beim Stöbern sogar eine Gesichtspflege gefunden, die mir persönlich sicher mehr taugt. Vielleicht möchtet ihr auch gerne mal testen, ob die Pflege etwas für euch wäre und dafür eignen sich die kostenlosen Proben, die man hier bestellen kann. Der Kontakt zu Love me Green ist sehr angenehm und bedanke mich für die Kooperation.

DSCN8694

Zusätzlich zu meinem Testpaket hatte ich aber die Gelegenheit, zwei weitere Produkte dieser Marke zu testen. Von meiner Blogfreundin Merendina bekam ich letztens die regenerating night face cream, eine regenerierende Gesichtscreme für die Nacht – auch wieder für normale, trockene, fettige und Mischhaut anwendbar. Gut, dass der Frangipani-Geruch auch hier nicht so zur Geltung kommt und die Creme nur dezent fruchtig duftet. Diese Creme strafft meine Haut und hinterlässt ein angenehmes Gefühl. Auch morgens merkt man noch, dass diese Pflege feuchtigkeitsspendend ist und ich starte schon mit einem gut erholten Teint in den Tag. Neben der Maske ist die Nachtcreme mein persönliches Highlight der Marke Love me Green.

DSCN8697

Den soothing toner hatte ich in meiner Biobox Beauty&Care. Das beruhigende und pflegende Gesichtswasser eignet sich auch wieder für alle Hauttypen. Durch den praktischen Pumpspender lässt es sich praktisch auf das Gesicht aufsprühen. Danach tupfe ich es noch etwas mit einem Wattepad ab. Einen strahlenden Teint habe ich durch die ganze Pflege ohnehin, aber durch den Toner bekommt mein Gesicht nochmal einen tollen Frischekick. Nur der Duft trifft hier wieder nicht ganz so meinen Geschmack. Dafür zieht es schnell ein und ich kann gleich hinterher meine gewohnte Pflege auftragen.

4 Gedanken zu „Love me Green – Biokosmetik

  1. Herbert Ahrens

    Meine Freundin greift mittlerweile nur noch zu Naturkosmetik und das nicht zu ihrem Nachteil. 😉 Finde das selbst garnicht verkehrt, da natürliche Mittel hier völlig ausreichen.

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich weise darauf hin, dass durch die Nutzung der Kommentar-Funktion personenbezogene Daten, wie der angegebene Name und gegebenenfalls der Name des Blogs, öffentlich gemacht werden. Andere Daten wie zum Beispiel die IP Adresse oder auch die E-Mail-Adresse werden im System gespeichert. Es besteht ein Widerspruchsrecht.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen