Kuscheliger Herbst mit Kneipp

Dieser Beitrag enthält Spuren von Werbung für die Firma Kneipp.

Schmuddelwetter, trübe Stimmung, Unzufriedenheit – das ist es, was uns durch den Herbst begleitet. Noch vor Jahren ließ ich mich selbst von diesem Herbstblues leiten und das zunehmend schlechte Wetter schlug mir sehr auf das Gemüt. Warum eigentlich? Warum kann ich die vier Jahreszeiten nicht annehmen, wie sie mich nun mal ereilen? Warum soll ich mich über das schlechte Wetter ereifern, wenn es sich durch die Aufregung meinerseits nicht ändert? Erstelle ich mir doch stattdessen einfach eine Liste mit den positiven Gegebenheiten der Jahreszeit zwischen dem Sommer und dem Winter. Der goldene Oktober verwöhnt uns immer wieder mit herrlichen Sonnenstunden und einem Waldspaziergang durch das bunte Herbstlaub steht nichts im Weg. Mittlerweile kann ich durchaus auch die Herbststimmung außerhalb meiner vier Wände genießen, aber ebenso sagt es mir gerade in dieser schmuddeligen Jahreszeit am meisten zu, in einer Decke eingekuschelt in einem guten Buch zu schmökern. Außerdem muss ich mich an den kälter werdenden Tagen nicht mehr rechtfertigen, warum ich lieber ein warmes Bad genieße, anstatt zu duschen und Kneipp* liefert mit den diesjährigen Herbstneuheiten ebenfalls überzeugende Argumente, sich einfach mal wieder eine Auszeit in der Badewanne zu gönnen.

“Der Herbst ist der Frühling des Winters.” -Henri de Toulouse-Lautrec-

“Waldbaden – das achtsame Erleben des Waldes mit all Deinen Sinnen.” Beim Kneipp Blogger-Event im vergangenen Jahr kam ich zum ersten Mal mit dem Begriff “Waldbaden” in Berührung und konnte mich ebenso damit vertraut machen, was hinter dieser Bezeichnung steckt. Selbstverständlich muss man sich dabei komplett darauf einlassen, sich mit dem Wald zu verbinden, um die eigenen Energiereserven aufzuladen. Hintergrundgeräusche sollte man dabei komplett ausblenden. Haben mich bis vor ein paar Jahren wirklich noch jegliche äußere Einflüsse beschäftigt, kann ich mittlerweile auch mal sehr gut abschalten und zudem der kompletten Ruhe hingeben. Was bietet mir dafür mehr Möglichkeiten, als ein Streifzug durch unsere wundervolle Natur und ein Spaziergang durch unsere herrlichen Wälder?

Badekristalle Waldbad

Eine dezente Geräuschkulisse von Fauna und Flora ist ebenso wohltuend wie das Aroma, welches durch die Gehölze strömt. Ich bin mir sicher, dass jeder von euch den frischen Duft vom Tannengrün oder auch das Bouquet der Laubbäume kennt und mit den Badekristallen Waldbad lässt uns Kneipp in eine einzigartige Waldatmosphäre eintauchen. Die ätherischen Öle der Kiefer und der Tanne verhelfen gerade den Naturliebhabern unter uns zu einem Badevergnügen. Ich persönlich kann gerade wegen diesem Aroma unheimlich gut entspannen und würde mich freuen, wenn die Kneipp Badekristalle Waldbad* irgendwann noch durch ein Schaumbad Waldbad bereichert werden. Im Format von Sachets sind diese Badekristalle bereits erhältlich und ich verwende sie nach wie vor sehr gerne als Dekoration von Geschenken.

Aroma-Pflegedusche Zeit für Träume

Viele Marken greifen inzwischen auf sehr extravagante oder ausgefallene Duftkomponente zurück und die Kneipp Aroma-Pflegedusche Zeit für Träume* mit natürlichem ätherischem Lavendelöl, wertvollem Vanille-Extrakt und natürlichem Abendblumenöl bietet hierbei ebenfalls eine gute Abwechslung. Da sowohl der Lavendel, aber eben auch die Vanille einen sehr dominanten Duft aufweisen, war ich irgendwie gespannt, welcher Geruch bei der neuen Aroma-Pflegedusche hervorgeht und wurde dabei echt überrascht. Wie eine Abendblume duftet, weiß ich leider nicht, doch die Aroma-Pflegedusche bietet mir persönlich tatsächlich Zeit für Träume, denn das Zusammenspiel von Lavendel und Vanille harmoniert hier absolut und hebt beim Duschen meine Stimmung.

Aroma-Pflegedusche Genieße Dein Zuhause

Den Moment genießen, das Wochenende genießen, das Zuhause genießen… mittlerweile klingt es eher wie eine Floskel. Trotzdem kann ich von mir behaupten, dass ich es genieße – mein Zuhause. Hier kann ich sein, wie ich bin. Hier kann ich mich zurückziehen, wenn mir danach ist. Hier habe ich meine Ruhe, wenn ich sie brauche. Hier kann ich ungeniert mein Gesicht verziehen, wenn mir ein Odeur weniger zusagt. Das Aroma der Kneipp Aroma-Pflegedusche Genieße Dein Zuhause* wird dank der wertvollen Kakaobutter und dem natürlichen Pekannussöl als angenehm warm beworben und jeder meiner aufmerksamen Leser weiß, dass eben genau die warmen Düfte meinen Geschmack treffen. Vielmehr trifft Dies aber auf ein holziges Bouquet zu, hingegen diese neue Aroma-Pflegedusche schon recht süßlich riecht und obwohl sie ein zartes Hautgefühl hinterlässt, kann ich mich dauerhaft nicht mit ihr anfreunden.

Aroma-Pflegeschaumbad Kuschelbad

Vom Aroma geküsst und vom Schaum umarmt genieße ich dieses Kneipp Aroma-Pflegeschaumbad Kuschelbad* äußerst gerne. Die Kombination aus natürlichen ätherischen Ölen von Kardamom und Ingwer gefällt mir hierbei ausgesprochen gut und das Zutun vom Macadamia-Öl lässt nichts zu wünschen übrig. Die Bezeichnung “Kuschelbad” wird diesem Badezusatz vollkommen gerecht.

“Wir müssen von Zeit zu Zeit eine Rast einlegen und warten, bis unsere Seelen uns wieder eingeholt haben.” -Indianische Weisheit-

Sowohl bei der Auswahl der Benennung, aber auch im Design zeigt sich Kneipp in diesem Herbst erneut sehr kreativ und eine komplette Übersicht der Neuheiten erhaltet ihr im Kneipp Onlineshop*. Ich lasse mich weiterhin sehr gerne von den verschiedenen Duftvariationen der Kneipp Badezusätze und Kneipp Pflegeduschen verzaubern und weil diese Aromen auch nach dem Entspannungsbad noch eine Weile durchs Badezimmer schwingen, verbringe ich ebenfalls viel Zeit mit der anschließenden Pflege. “Wir haben genug Zeit, wenn wir sie nur richtig verwenden.” -Unbekannt-

~PR-Sample~

Dieser Beitrag entstand in Kooperation mit Kneipp und ist deshalb mit Werbung gekennzeichnet. Der Inhalt und meine Meinung wurden dadurch nicht beeinflusst. Weitere Infos: https://www.kneipp.com/

*Link führt zur Partner-Website

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich weise darauf hin, dass durch die Nutzung der Kommentar-Funktion personenbezogene Daten, wie der angegebene Name und gegebenenfalls der Name des Blogs, öffentlich gemacht werden. Andere Daten wie zum Beispiel die IP Adresse oder auch die E-Mail-Adresse werden im System gespeichert. Es besteht ein Widerspruchsrecht.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen