Kjetil Johnsen: Dark Village

Das Böse vergisst nie!

DSCN2565
Eine Sommeraktion berichtet, veranstaltet von Blogg dein Buch und Coppenrath und ich habe gewonnen. Am Montag bekam ich das 1. Band der Dark Village-Serie.

DSCN2561
Titel: Dark Village – Das Böse vergisst nie (Band 1 einer Trilogie)
Autor: Kjetil Johnsen
Seiten: 272
ISBN: 978-3-649-61578-1
Genre: Jugendbuch (empfohlenes Lesealter: ab 14 Jahre)
Verlag: Coppenrath Verlag
Bestellbar: Hier

Klappentext:
DSCN2563

Autor:
DSCN2568

Charaktere:
Nora ist unsterblich verliebt.
Benedicte denkt vor allem an eins: Sex.
Trine geht ihren Weg – komme, was wolle.
Vilde hält ihre Gefühle gut im Verborgenen.
Eine der vier Freundinnen hat nur noch 20 Tage zu leben.
Ich hatte dieses Buch wahnsinnig schnell durch, was auch daran lag, dass es sehr leicht geschrieben ist. Man merkt an der Schreibweise des Autors schnell, dass es sich um ein Jugendbuch handelt. Auch die Geschichte selbst und die Charaktere geben dem Buch diesen jugendlichen Touch. Die Geschichte springt zeitlich manchmal etwas hin und her. Was man zuerst zum Beispiel aus der Sicht von Nora gelesen hat, gefolgt von einem späteren Ablauf, wird dann manchmal noch aus der Sicht von einer anderen Person geschrieben, z.B. von Nick. Wie gerade erwähnt wird das Buch mal aus jeder Sicht der Charaktere geschrieben, auch aus der Sicht der 3. Person. Aber durch den flüssigen und einfachen Schreibstil liest sich das sehr gut und einfach von der Hand.
In diesem Buch geht es um 4 Freundinnen mit normalen Problemen im Teenie-Alltag, Liebe, Figur, Freundschaft, Eltern, Party, Schule, Geheimnisse…. Wenn nicht ab und an erwähnt werden würde, dass bald ein Mord passiert, könnte man denken, es handelt sich um eine Teenager-Soap.
Ich mag das Buch und die Geschichte. Und zwar auch deshalb, weil man die ganze Zeit rätselt: Wer wird die Leiche sein? Wer wird der Mörder sein? Eine Ahnung hat man da ja schon, aber ist diese auch richtig?
Das Buch endet mit dem Satz: “Zu diesem Zeitpunkt hatte eine der vier Freundinnen nur noch 12 Tage zu leben.”
Das heißt natürlich, dass das Raten weitergeht und man nun bis September 2013 (Band 2) auf den nächsten Teil warten muss und bis November 2013 (Band 3) auf die Auflösung. Finde ich auf der einen Seite recht spannend, aber natürlich würde ich jetzt schon gerne wissen, wie es weitergeht. Geduld ist nicht gerade eine Stärke von mir.
Wer wird die Leiche sein? Wer der Mörder? Was hat die Adoptivschwester von Nick in dieser Story für eine Rolle? Gibt es für die Liebe ein Happy End? Fragen über Fragen… und noch lange keine Antwort.
Ich kann das Buch auf jeden Fall weiterempfehlen. Zwar wird dies nicht unter der Top Ten- Liste meiner Bücher landen und Jugendbücher sind eigentlich auch nicht so meine Genre, aber mir gefällt diese Story UND ICH MÖCHTE JETZT ENDLICH WISSEN WIE ES WEITERGEHT!
images

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich weise darauf hin, dass durch die Nutzung der Kommentar-Funktion personenbezogene Daten, wie der angegebene Name und gegebenenfalls der Name des Blogs, öffentlich gemacht werden. Andere Daten wie zum Beispiel die IP Adresse oder auch die E-Mail-Adresse werden im System gespeichert. Es besteht ein Widerspruchsrecht.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen