Jeaniene Frost: Dunkle Flammen der Leidenschaft

JEANIENE FROST
Dunkle Flammen der Leidenschaft
Fantasy Roman
384 Seiten
Preis: 14,99 Euro
Erscheinungsdatum: 14.01.2013
Penhaligon Verlag
ISBN: 978-3-7645-3101-0

DSCN0881

Info zum Buch:
Leila Dalton verfügt über die Gabe, in die Vergangenheit und manchmal sogar in die Zukunft einer jeden Person, die sie berührt, zu blicken. Durch diese Fähigkeit befindet sie sich plötzlich zwischen den Fronten einer Fehde, die bereits seit Jahrhunderten tobt. Sie stellt sich ohne zu zögern auf die Seite des Vampirs Vlad. Seine unnahbare und doch gefühlvolle Art fasziniert sie mehr, als sie sich jemals hätte träumen lassen. Der Vampir macht zwar kein Geheimnis daraus, dass sie niemals mehr als eine Geliebte sein wird. Doch Leila wird, da sie endlich die Liebe in seiner leidenschaftlichen Umarmung kennen gelernt hat, ihr neues Glück nicht aufgeben …

Über die Autorin:
Jeaniene Frost lebt mit ihrem Mann und ihrem Hund in Florida. Obwohl sie selbst kein Vampir ist, legt sie wert auf einen blassen Teint, trägt häufig schwarze Kleidung und geht sehr spät zu Bett. Und obwohl sie keine Geister sehen kann, mag sie es, auf alten Friedhöfen spazieren zu gehen. Jeaniene liebt außerdem Poesie und Tiere, aber sie hasst es zu kochen. Zurzeit arbeitet sie an ihrem nächsten Roman.
Hier geht es zu ihrer Webseite: http://jeanienefrost.com/

Das Buch ist in der Ich-Perspektive aus Leila ihrer Sicht geschrieben, was mich anfangs etwas skeptisch gestimmt hatte, da Ich-Formen oftmals einer Tagebuchaufmachung gleichen. Doch war das hier zum Glück nicht der Fall. Ich finde den Schreibstil der Autorin sehr flüssig und vor allem fesselnd und war daher sehr schnell mit dem Buch durch. Wenn Leila in die Vergangenheit, Gegenwart oder Zukunft anderer Personen schaut, steht dieses dann in kursiver Schrift da, was es einfach macht, die Übergänge zwischen dem “Hier&Jetzt” und ihren “Visionen” zu unterscheiden.

Charaktere:
Leila ist eine starke und sehr mutige Frau, was sie gewissermaßen zu einer Heldin dieses Buches macht. Sie weiß genau, was sie möchte und ihr fällt es schwer, Anweisungen zu befolgen.
Vlad hingegen ist es in einer sehr arroganten und dominanten Art und Weise gewohnt, Befehle zu erteilen.
Dass es bei den beiden besonders knistert, ist dem Leser von Anfang an klar.

Durch einen Unfall mit einer Hochspannungsleitung, den Leila nur knapp überlebt hat, steht ihr Körper die ganze Zeit unter Strom. Jeder der sie anfasst, bekommt einen elektrischen Schlag von ihr, was es ihr nahezu unmöglich macht, eine Beziehung einzugehen. Auch elektronische Geräte halten ihren Berührungen nicht stand. Unter anderem kann sie schon durch eine kurze Berührung eines Menschens sehen, was dessen schlimmsten Sünden sind.
Wegen dieser Gabe wird sie von einigen Vampiren entführt, um Vlad aufzuspüren, der sie allerdings sehen bzw. ihre Gedanken hören kann, während sie durch seine Essenz zu ihm geführt wird.
Vlad rettet sie aus den Fängen der Entführer und nimmt sie mit nach Rumänien. Nicht zuletzt deshalb, um selber von ihrer Gabe zu profitieren, sondern auch, weil er sie beschützen möchte, denn schnell wird klar, dass zwischen den beiden eine Anziehungskraft herrscht. Obwohl Vlad ihr von Anfang an sagt, dass er ihr alles bieten kann außer Liebe, glaubt Leila im Laufe der Zeit, dass seine Gefühle für sie doch tiefer gehen, als er behauptet.

Ich finde den Schreibstil und auch die Geschichte spannend und sehr unterhaltsam mit den frechen und witzigen Dialogen, die mich öfters zum Schmunzeln brachten. Es gibt schon mehrere Bücher dieser Reihe, worüber man hier eine ganze Menge Informationen zu findet. Ich hatte vorher noch nicht von dieser Vampir-Reihe gehört und freue mich daher, dass ich über Blogg dein Buch die Gelegenheit hatte, diesen Roman zu lesen. Wie ich gelesen habe, kommen davon noch weitere Teile, was mich sehr freut, da ich mit dem Ende nicht so richtig etwas anfangen konnte.
Diese Buch hat eine tolle Mischung aus Action, Erotik und Gefühle, was mir sehr gut gefällt. Man konnte sich die Szenen gut vorstellen und mit der eigenen Phantasie könnte ein Film darüber nicht besser sein, als das Buch.

Vielen Dank an Blogg dein Buch und dem Penhaligon Verlag.
Ich gebe dem Roman und der Autorin 5 Sterne
Stern_5

Bestellen kann man den Roman hier.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich weise darauf hin, dass durch die Nutzung der Kommentar-Funktion personenbezogene Daten, wie der angegebene Name und gegebenenfalls der Name des Blogs, öffentlich gemacht werden. Andere Daten wie zum Beispiel die IP Adresse oder auch die E-Mail-Adresse werden im System gespeichert. Es besteht ein Widerspruchsrecht.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen