Gehwol Testerclubtag 2019

Dieser Beitrag enthält Werbung für die Firma Eduard Gerlach GmbH.

Gehwol Testerclubtag

Erstmalig nahmen Ela* und ich an dem Gehwol Testerclubtag teil. Genaugenommen war es insgesamt erst das zweite Blogger-Event der Firma Eduard Gerlach GmbH*. Bereits im Vorfeld wirkte Ela sehr aufgeregt und steckte mich mit ihrer Euphorie ebenfalls an. Klar war auch ich nicht frei von Vorfreude, doch beschäftigen mich derzeit noch so viele andere Dinge und deswegen war es in der letzten Zeit auch sehr ruhig hier.

Am Freitag blieb mir nach meiner Nachtschicht noch gerade genug Zeit für meine heimische Badewanne und dann ging es auch schon los in Richtung Lübbecke zum Gehwol Testerclubtag 2019. Unterwegs gönnten wir uns noch einen Zwischenstopp, denn mit leerem Magen reist es sich so schlecht. Außerdem war das Verlangen nach meinem geliebten Heißgetränk sehr groß.

Schloss Benkhausen

©www.makeupbeauty.de

Nach einem kleinen Shopping-Ausflug in Minden erreichten wir am Freitag Nachmittag unser Hotel >> Schloss Benkhausen*. Das Schloss Benkhausen befindet sich laut Wikipedia nördlich des Mittellandkanals. Zu dem aktuell circa fünf Hektar umfassenden Gesamtareal der Wasserburg gehört auch ein historischer Schlosspark, der einst mit Hilfe von Alleen geometrisch gegliedert war. Teile des alten Baumbestandes, darunter beispielsweise auch eine Blutbuche, eine Holland-Linde und ein amerikanischer Nussbaum sind im nordöstlichen Teil des Parks noch erhalten.

Ich muss ehrlich gestehen, dass sich meine Begeisterung in Grenzen hielt, als ich das Anwesen erblickte. Für ein Schloss fand ich die Gemäuer etwas zu prunklos. Eventuell bin ich sehr verwöhnt von meinen bisherigen Besuchen auf diversen Schlössern. Allerdings hatte ich noch nie die Gelegenheit, mich auch nachts in einem solchen Gehöft einzuquartieren. Die Lichtkugeln, die in der Dämmerung zum Einsatz kamen, trugen dann aber zu einem entsprechenden Ambiente bei.

Da unsere gemeinsame Zeit in den letzten Wochen eher begrenzt war, bezogen Ela und ich für das Wochenende ein Doppelzimmer. Der Schlafbereich wurde sehr harmonisch dargestellt. Auch das Badezimmer mit der Walk-In-Dusche gefiel mir ganz gut. Leider war es ausgesprochen kalt. Im Schlafbereich ließ sich die Heizung aufdrehen, aber die Wärme erreichte den Duschbereich nicht.

Schnell hatten wir unsere Sachen im Zimmer ausgebreitet und da noch keine weiteren Mädels unserer Wochenend-Gruppe zugegen waren, konnten wir es uns noch ein wenig gemütlich machen und uns von der relativ langen Fahrt erholen. Zudem durften wir uns noch an der Kaffee- und Kuchen-Bar bedienen, wobei sich uns zeitnah zwei weitere Teilnehmerinnen vom Gehwol Testerclubtag anschlossen.

Get together

Schon bald konnten wir alle Mädels begrüßen und nachdem alle ihren Platz eingenommen hatte, eröffnete der Geschäftsführer Timor Gerlach-von Waldthausen den zweiten Testerclubtag des Traditionsunternehmens Eduard Gerlach GmbH. Sehr leicht kam ich mit den anderen Teilnehmerinnen ins Gespräch, so war die Stimmung sehr ausgelassen und schnell gingen wir bei den Getränken zu den Cocktails über.

Das Abendessen nahmen wir in der Rentei -Schloss Benkhausen ein. In der einstigsten Verwaltungsstätte ist heute eine kleine Gaststätte und dort haben wir den Abend mit essen, trinken und reden verbracht. Das Essen war einfach wohlschmeckend. Als Vorspeise hatte ich für mich Wraps gewählt. Putenfleisch oder Feta als Füllung? Ich konnte mich nicht entscheiden und so ließ ich es miteinander kombinieren. Da die Vorspeise bereits sehr üppig war, blieb von dem Hauptgang leider etwas übrig. Das war sehr schade, denn mein Geschnetzeltes war ebenfalls absolut lecker.

Die Stimmung war super, doch am späteren Abend breitete sich die Müdigkeit in mir aus und der zu kurz gekommene Schlaf wollte nachgeholt werden. So verließen Ela und ich die Runde und mit der Voraussicht auf den folgenden gut mit Programm gefüllten Tag schliefen wir nach einem kurzen Geplänkel auch sehr rasch ein.

PR-Partybus

Beim Frühstück wurde wild spekuliert, welches Transportmittel uns für die Fahrt nach Lübbecke zur Verfügung steht. Eine Limousine wie beim letzten Gehwol Testerclubtag wäre zu klein für die diesmalige größere Anzahl der Teilnehmerinnen. Die Freude war riesig, als der Partybus von PR Limos* näher kam.

PR Limos verfügt über einen umfangreichen Fuhrpark. Bei Interesse und je nach Vorhaben kann man bei PR Limos Stretch-Limousinen, Stretch-Hummer, Partybusse, Eventbusse, VIP-Shuttles mit Chauffeur und Hummer zum selber fahren mieten. Ich habe mir mal die Angebote auf der Website angeschaut und da ich eine Fußball-Sympathisantin bin, finde ich zum Beispiel das Paket “Bundesliga” ganz interessant. Nachdem jedes Mädel vor dem Partybus posiert hatte, konnten wir unsere Plätze einnehmen und die Fahrt konnte losgehen. Eine Bar-Dame versorgte uns mit den Getränken und bei unsere Ankunft in Lübbecke war ich von dem einen Prosecco schon leicht beschwipst.

Genial! Oder? Als ich dieses Bild in meinem WhatsApp-Status teilte, bekam ich sehr viele Anfragen, ob und wo man den Partybus mieten kann. Abgesehen von dem Wohnmobil im letzten Jahr habe ich mich bisher noch nie mit dem Gedanken beschäftigt, überhaupt ein Fahrzeug zu mieten. So weiß ich gar nicht, ob dieser Service, spezielle Karossen zu mieten, in unserer Region überhaupt angeboten wird.

Unternehmenpräsentation

©www.makeupbeauty.de

Mit dem Geschäftsführer Timor Gerlach-von Waldthausen ist bei der Eduard Gerlach GmbH bereits die 5. Generation am Zuge. Selten trifft man direkt auf die Führung, doch in diesem Fall hatten wir über den gesamten Zeitraum die Gelegenheit zu persönlichen Gesprächen mit dem Geschäftsführer. Die wichtigsten Informationen über das Unternehmen erhielten wir gleich zu Beginn des Testerclubtags. Timor Gerlach-von Waldthausen gewährte uns in seinen Erzählungen tiefe Einblicke in den Konzern.

Übersicht der Teilnehmerinnen

ElaDaniela / Jacky / Michaela / Stella / Elina / Nadine / Aylin / Melanie / Daniela / Yasmina / Cornelia / Misslaven

Qualität/Rückverfolgbarkeit

Ab ins Labor! Gehwol ist nun die dritte Marke, bei der ich hinter die Kulissen schauen durfte und so unterschiedlich die Räumlichkeiten auch sind, so sehr gleichen sie sich auch wieder. Auch die Vorgehensweise der Qualiätskontrolle weicht nicht von denen anderer Hersteller ab. Dr. Hendrik Stukenbrock ist der Leiter der Qualitätskontrolle. Er führte uns nicht nur durch das Labor, sondern erzählte uns einiges über die starken Richtlinien der Produktions- und Qualitätskontrolle. Zur Rückverfolgung wird wirklich jedes Detail dokumentiert und auch hierbei erhielten wir Zugriff auf die ausführlichen Nachweise.

©www.makeupbeauty.de

Was ist noch interessanter als der ganze Schreibkram? Richtig, die Produktion. Frau Thunack aus der Produktentwicklung erzählte uns nicht nur in der Theorie, wie die Basis-Creme ensteht, sondern hat sie es anschließend auch vorgeführt. Außerdem stand für jede Teilnehmerin ein Tiegel bereit, welches die Creme-Grundlage beinhaltete. Diese durften wir mit einer von vier bereitstehenden Duftrichtung versehen. Diese Idee fand ich toll und ich freue mich über meine neue Creme.

Creme Kreation

“Als würdest du nie etwas anderes machen…” hatte eine Teilnehmerin unter meinen Instapost hierzu geschrieben. Tatsächlich habe ich bereits bei einem anderen Blogger-Event gemerkt, wie viel Spaß mir das Kreieren eines Pflegeprodukts bereitet und so darf das gerne bei jedem Event ein Programmpunkt sein.

Fertig! Nun habe ich zu meiner Pflegedusche “BeautyPeaches” ebenfalls eine “BeautyPeaches”-Creme. Es wird Zeit für eine eigene Pflegelinie *lach*. Mit meiner Aromaauswahl bin ich ebenfalls absolut fidel, denn meine Krem duftet herrlich nach Sommer.

Interaktives Produkt-Testing

Ich stehe voll auf antiquierte Möbel und finde es toll, dass sich die Eduard Gerlach GmbH auch ein wenig Antike neben den sonst kontemporären Räumlichkeiten bewahrt hat. 

Auch die altertümlichen Tiegelchen sind ein optischer Blickfang und Ela war ganz fasziniert, dass sich sogar noch die Creme darin befand. Zweifellos war der Inhalt nicht mehr verwendbar.

In sämtlichen Räumen war die Gehwol Produktpalette ausgestellt und schnell merkte ich, dass mir noch lange nicht jedes Produkt bekannt war. Das sollte sich ändern, denn die Leiterin des Produktmanagements Anouk Schulz führte uns näher an jegliche Erzeugnisse und schenkte jeder unserer Fragen eine Antwort.

©jjackysblog.de

Schnuppern und Fühlen ist ganz wichtig, um einem Erzeugnis näher zu kommen und dazu hatten wir ausgiebig Gelegenheit. Nachdem auch das letzte Produkt getestet war, durften wir uns sogar das eine oder andere Produkt einpacken. Ich entschied mich für das Gehwol Wärme-Balsam, Das Gehwol Fusskraft Wärmebad-Konzentrat und das Gehwol Perlmutt-Peeling.

Anschließend führte uns die Leiterin des Marketings Agnese Cuccarano ein paar Übungen zur Fußgymnastik vor. Da mein Gleichgewicht und ich nicht immer im Einklang sind, waren die Übungen letztendlich gar nicht so leicht für mich.

Mittagspause

Dann war es auch schon an der Zeit für das Gabelfrühstück und das nahmen wir im Ristorante Silvio* ein. Ich wählte für mich Büffel-Mozzarella, was sehr lecker war. Davon hätte ich noch weitere Portionen verdrücken können.

Meine Hauptspeise kam allerdings etwas zu salzig daher und die Spaghetti Carbonara waren alles andere als al dente. Das sollte meine Stimmung allerdings nicht schmälern, denn schließlich war ich nicht wegen dem Essen in Lübbecke.

Storytelling auf Instagram

©www.makeupbeauty.de

Wieder zurück in die “alten” Gemäuer der Eduard Gerlach GmbH erhielt die liebe Jules von SchönWild das Wort. Mir war sie bis dahin noch völlig unbekannt. Jules ist Plus Size Bloggerin und vor einiger Zeit zog es sie nach Hamburg. Das kann ich gut nachvollziehen, denn die Hansestadt ist ein schönes Fleckchen unserer Erde. Eine sympathische Stadt mit einer sympathischen Frau – ich finde Jules in ihrer gesamten Erscheinung klasse, aber schaut selbst >>Klick*!

Bilder erzählen Geschichten und zu den Kreativtechniken verfügt Jules über ein umfangreiches Fachwissen. Wie rücke ich meinen Instagram-Account mehr in den Vordergrund? Über die Möglichkeiten dazu und welche Apps ich für Insta nutzen könnte, wusste die Bloggerin einiges zu erzählen.

Zur Optimierung unserer Präsenz im Internet bekamen wir von Jules tolle Tipps und waren auch dazu aufgefordert, es gleich mal in der Praxis anzuwenden. Zudem konnte man das eigene Insta-Profil von ihr analysieren lassen, wobei sie nochmals darauf einging, was man eventuell ändern könnte. Leider vergaß ich im Vorfeld meine Einwilligung dazu abzugeben, so dass mein Profil demzufolge nicht mit bedacht wurde.

Zum guten Schluss erzählte uns Marie vom Gehwol Testerclub noch einiges zu den Fußpflegetrends. Wir bekamen einen Überblick in die Statistiken, erforscht durch Umfragen. Ein paar Ergebnisse haben mich doch erstaunt, andere Resultate hingegen waren klar.

Abendessen im Bürgerhaus Schäppchen

Nach einem langen Tag, vollgepackt mit dem angeeigneten theoretischen Wissen waren garantiert alle sehr hungrig und wir erhielten im Bürgerhaus Schäppchen* Einzug. Die Cocktails flossen in Strömen und die Stimmung war nach wie vor absolut vergnüglich.

Das Essen ließ dieses Mal allerdings ein bisschen auf sich warten. Ich war sehr zufrieden mit meiner Wahl, doch hätte mein Rumpsteak einen Tick wärmer sein können. Gegen 22.30 Uhr wurden wir mit dem Taxi zum Hotel chauffiert und es dauerte dann auch nicht mehr lange, bis ich in den Schlaf fiel.

Der Morgen danach

Am nächsten Morgen fanden wir uns nochmal beim Frühstück-Buffet ein und nach einem ausgiebigen Zmorge und einer herzlichen Verabschiedung traten Ela und ich mit tollen Eindrücken und schönen Erinnerungen an das Wochenende unsere Heimreise an.

“Keine Schuld ist dringender, als die, Danke zu sagen.” -Marcus Tullius Cicero-Vollbepackt mit Informationen und zusätzlich mit tollen Produkten von Gehwol erreichte ich am Nachmittag mein Zuhause. Neben meiner Creme mit dem von mir ausgesuchten Duft darf ich ebenfalls ein Sport-Handtuch, das Gehwol Fusskraft Wärme-Konzentrat, das Gehwol Perlmutt-Peeling, das Gehwol Wärme-Balsam, Gehwol Fusskraft Blau und Gehwol Fusskraft Rot mein Eigen nennen.

Es war ein besonders schönes Wochenende, an dem ich gedanklich viel mitgenommen habe. An dieser Stelle noch einmal ein herzliches Dankeschön an Marie, Agnese, Anouk und natürlich an den Geschäftsführer Timor Gerlach-von Waldthausen. Ich freue mich sehr, dass ich im Gehwol Testerclub* integriert bin.

#gehwoltesterclubtag2019 

Bei Produkt-Nennungen kostenloser PR-Sample in Blog-Beiträgen besteht eine Kennzeichnungspflicht als „Werbung“. Dieser Beitrag vom Gehwol Testerclubtag 2019 wurde möglich durch die Einladung der Eduard Gerlach GmbH. Der Gehwol Testerclub ist eine Community von Bloggern und Produkt-Testern, die kostenlose PR-Sample für Produkt-Tests von der Eduard Gerlach GmbH erhalten. Hier gezeigte Produkte wurden im Rahmen eines Events von Gehwol ausgestellt. Eine Berichterstattung erfolgt ohne Auftrag, Anweisung und Honorierung durch die Eduard Gerlach GmbH. Für den Inhalt der Beiträge bin ich als Autor verantwortlich.

*Link führt zur Partner-Website

2 Gedanken zu „Gehwol Testerclubtag 2019

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich weise darauf hin, dass durch die Nutzung der Kommentar-Funktion personenbezogene Daten, wie der angegebene Name und gegebenenfalls der Name des Blogs, öffentlich gemacht werden. Andere Daten wie zum Beispiel die IP Adresse oder auch die E-Mail-Adresse werden im System gespeichert. Es besteht ein Widerspruchsrecht.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen