GEHWOL Testerclub Sommeraktion

Dieser Beitrag enthält Werbung für GEHWOL.

Erholung für mich und ein Gewinnspiel für euch. Den Urlaub bezahlt mir natürlich keiner, aber das Gewinnspiel für euch hat GEHWOL* bereitgestellt. Wenn ihr den Beitrag also geduldig bis zum Ende lest, erhaltet ihr den entsprechenden Code, um am Gewinnspiel teilzunehmen und ich verrate euch sogar noch, wer einen weiteren Schlüssel für euch hat.

Inzwischen ist der reine Strandurlaub ja beinahe schon verpönt. Jeder möchte etwas Spannendes erzählen und vor allem auch zeigen – Instagram und Co lassen grüßen. Wer auf die Frage „und was hast du so im Urlaub gemacht?“ antwortet mit „ach also eigentlich lag ich nur am Strand“, wird wohl auch schon erlebt haben, dass das Thema danach schnell abbricht oder das Gegenüber die Vorzüge von anderen Urlaubserlebnissen beschreibt, nach dem Motto „wirklich nur am Strand liegen, das wär‘ ja nichts für mich.“

Dem kann ich mich bedingt anschließen, aber ich finde immer, dass es die Mischung macht. Ich habe noch sehr viele Wunschziele, denn ich möchte einiges von der Welt sehen. Vietnam und Schottland stehen dabei ganz oben auf meiner Liste. In diesem Jahr war ich anlässlich meines 40. Geburtstags in Kalifornien. Auch dort bekam ich sehr viele schöne Fleckchen dieser Erde vor die Linse. Allein die California State Route 1 bot mir eine traumhafte Kulisse. In San Francisco und Los Angeles vergnügte ich mich mit dem typischen Touristen-Programm und zusätzlich besuchte ich den Sequoia National Park und den Death Valley National Park. Kalifornien überzeugt mit einer wahnsinnig tollen Landschaft. Davon möchte ich gerne mehr sehen und werde gerne noch einmal dahin reisen.

GEHWOL Urlaubsaktion

Dennoch ist es gar nicht so verkehrt, einfach mal nichts zu tun. Ob das in einem Fünf-Sterne-Wellness-Ressort in den Alpen oder in Italien am Strand passiert, ist eigentlich nur von persönlichen Vorlieben abhängig. Massage-Angebote und Yoga-Kurse gibt es überall, gute Bücher auch. Ihr müsst euch vorher also nur überlegen: Wo möchtet ihr nichts tun und bei was möchtet ihr nichts tun? Den ganzen Tag im Bademantel verbringen, von der Sauna in den Whirlpool, zur Massage und danach das Fünf-Gänge-Menü – dann seid ihr vermutlich in einem der vielen Wellness-Hotels gut aufgehoben. Die gibt es inzwischen sogar am Nordseestrand.

Wir stehen doch das ganze Jahr unter Strom und der Körper schreit gelegentlich nach Erholung. Wie oben bereits erwähnt, mag ich noch sehr viel von unserer Erdkugel sehen, aber nebenbei brauche selbst ich ein wenig Entspannung. Außerdem liebe ich das Meer, denn es strahlt Unendlichkeit aus. Leider war es in San Francisco nicht mehr ganz so warm, wie ich es sonst während des Kalifornien-Urlaubs erlebt habe. So blieb es bei einem Spaziergang entlang der Wellen des Pazifischen Ozeans. In gut einer Woche bereise ich aber den Gardasee und hoffe dort auf ein paar gemütliche Stunden.

GEHWOL Urlaubs-Flieger

Ihr möchtet die Sonne auf der Haut spüren, eure Zehen im Sand vergraben, während euch ein Buch in fremde Welten entführt? Morgens den Sonnenaufgang von der Yoga-Matte aus beobachten und abends in einem kleinen gemütlichen Restaurant die Empfehlung des Hauses genießen? Ein Urlaub am Strand ist für euch definitiv eine gute Alternative. Egal für welche Art von Wellness ihr euch im Endeffekt entscheidet, es gibt ein paar Dinge zu beachten, damit auch eure Füße nach dem Urlaub entspannt sind:

  • Im warmen Sand können Keime und Pilze lange überleben, achtet also darauf, dass ihr eure Füße gut pflegt. Eine intakte Hautbarriere schützt u.a. vor Fußpilz.

  • Sonnencreme sollte selbstverständlich sein, aber bitte auch auf den Füßen. Wer schon einmal versucht hat, mit Sonnenbrand zu laufen, weiß was ich meine!

  • Benutzt in der Sauna oder im Schwimmbad auf jeden Fall Badelatschen und euer eigenes Handtuch auf den Bänken.

MACHT MIT und lasst den GEHWOL Urlaubsflieger starten!

Als Mitglied des GEHWOL Testerclubs gebe ich euch einen Schlüssel, mit dem ihr am Ende den GEHWOL Urlaubs-Flieger verfolgen könnt. Ob Action oder Strand – für jeden Urlaubs-Typ gibt es etwas zu entdecken.
Und so geht’s: Insgesamt braucht ihr drei Codes, um am Gewinnspiel teilzunehmen. Notiert euch dazu also meinen unten stehenden Code und sucht im Web nach zwei weiteren Codes. Ein Tipp: Haltet über Suchmaschinen Ausschau nach Blog-Beiträgen mit dem Thema „GEHWOL Urlaubs-Flieger“ oder „GEHWOL Urlaubsaktion“. Auch könnt ihr auf Blogs von GEHWOL Testerclub-Mitgliedern nach dem Aktionslogo „GEHWOL Flieger“ Ausschau halten. Zudem kann sich ein Blick auf den GEHWOL-Twitter-Account lohnen. Wenn sich in einem Beitrag ein Code befindet, sammelt diesen ein. Wenn sich im Blog-Beitrag kein Code finden sollte, müsst ihr eure Suche fortsetzen.

Mein Code lautet: JY1imF

Und das gibt es zu gewinnen:

Je ein GEHWOL Reiseset bestehend aus:

Reiseführer des Zufalls
Travel Power Bank
Pacsafe Travelsafe (12L)
Smartphone Kamera Adapter
Smartphone Stativ
GEHWOL FUSSKRAFT Soft Feet Creme
GEHWOL Fusskrem
GEHWOL FUSSKRAFT Mint
GEHWOL FUSSKRAFT Bein-Vital
GEHWOL FUSSKRAFT Soft Feet Schaum
GEHWOL Fuß+Schuh Deo

Sobald ihr drei unterschiedliche Codes gefunden habt, könnt ihr diese hier >>Klick* einlösen und somit den Flieger starten lassen. Schaut auch gerne mal bei ElaLettrice vorbei, denn sie hält einen weiteren Schlüssel für euch bereit. Zu ihrem Beitrag gelangt ihr hier >>Klick. Da ihr drei Codes benötigt, verrate ich euch sogar noch, dass ihr auf Wiggerls.World ebenfalls fündig werdet >>Klick. Dreimal geklickt, schon habt ihr drei Schlüssel und könnt somit am Gewinnspiel teilnehmen. Und mal ganz ehrlich, der Gewinn spricht ja wohl für sich. Teilnahmeschluss ist der 08. September 2019.

Viel Glück

©GEHWOL / Deklaration: Bei diesem Artikel handelt es sich um einen Werbe-Beitrag der Eduard Gerlach GmbH. Weitere Infos: https://www.fussvital.info/

*Link führt zur Partner-Website

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich weise darauf hin, dass durch die Nutzung der Kommentar-Funktion personenbezogene Daten, wie der angegebene Name und gegebenenfalls der Name des Blogs, öffentlich gemacht werden. Andere Daten wie zum Beispiel die IP Adresse oder auch die E-Mail-Adresse werden im System gespeichert. Es besteht ein Widerspruchsrecht.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen