Der Himmlische von Mövenpick

Dieser Beitrag enthält Werbung.

Bereits bei dem Aroma vom Kaffee breitet sich in mir das Verlangen nach diesem Heißgetränk aus. Diese Genuss-Momente sind bei mir nicht abhängig von der Tageszeit, sondern konsumiere ich den auch genannten Wachmacher bei jeder sich mir bietenden Gelegenheit. Gerne habe ich also bei dem Produkttest über Konsumgöttinnen* teilgenommen. Bei 3.000 auserwählten Kaffee-Testern war die Chance wahrscheinlich auch recht groß, mit unter den Probandinnen des Kaffees von Mövenpick* zu sein. Der Himmlische*, das klingt ja wohl sehr vielversprechend.

traumhafte Genuss-Momente

Der Himmlische ist der Klassiker von Mövenpick. Laut dem Hersteller verleihen erlesene Arabica-Kaffeebohnen aus den besten Anbaugebieten der Welt und eine sorgsame Langzeitröstung der traditionsreichen Mischung ein besonders gehaltvolles und ausgewogenes Aroma. Von Experten gemischt und geröstet entfaltet er eine spezielle Charakteristik und feinen und sinnlichen Geschmack.

Der Himmlische Lungo* von Mövenpick ist ebenfalls für die NESPRESSO** Maschine erhältlich. Ich jedoch verfüge über solch einen Apparat nicht und greife somit auf die altbewährte Zubereitungsmethode zurück. Den Preis von 3,29€ (UVP) bei dem Inhalt von 10 Kaffeekapseln finde ich bei einem Vergleich mit anderen Kapselmaschinen gängig.

**Nespresso ist eine eingetragene Marke der Société des Produits Nestlé S.A., Vevey

fein & sinnlich

Die Umhüllung lässt sich bei dem Genussmittel von Mövenpick sehr leicht öffnen. Somit hebt sich der Kaffee zumindest diesbezüglich von anderen Fabrikaten ab. Zudem liebe ich den Duft, welcher sich entfaltet, wenn man die Verpackung löst. Doch letztendlich kommt es sowohl beim Essen, als auch bei Getränke auf den Geschmack an. Konnte mich Der Himmlische von Mövenpick für sich einnehmen? Ehrlich gesagt spiele ich schon seit einiger Zeit mit dem Gedanken, mich von meiner Filterkaffeemaschine zu verabschieden und einem Kaffeevollautomaten einen Platz in meiner Küche einzuräumen. Diese gewöhnliche Zubereitung mag eventuell bei größeren Feiern dienlich sein, doch mundet mir dieser Kaffee einfach nicht mehr. Auch Der Himmlische von Mövenpick konnte mich hier nicht überzeugen.

Der Himmlische

Anders jedoch ist es bei der Zubereitung mit einem Kaffee-Perkolator. Allgemein schmeckt mir bei dieser Variante dieses Genuss-Getränk sehr viel besser und auch Der Himmlische von Mövenpick kommt bei diesem Geschmackstest gut rüber. Ob er nun vollmundig oder sinnlich schmeckt, wage ich nicht zu beurteilen, doch ist er bekömmlich, bietet mir das typische Kaffee-Aroma und geschmacklich gibt es bei der Zubereitung mit dem Moka Express auch nichts auszusetzen. Der Preis von 7,29€ (UVP) liegt bereits über dem Wert anderer Marken.

Ohne Kaffee – ohne mich!

Mir ist der Geschmack zu herkömmlich, um für Der Himmlische von Mövenpick tiefer in die Tasche zu greifen, als für andere Marken. Auch meine mittestenden Kaffee-Trinker schließen sich hierbei meiner Meinung an. Allerdings bin ich nicht abgeneigt, mich vom himmlischen Wohlwollen der ganzen Bohnen überzeugen zu lassen. Gerne werde ich also Der Himmlische von Mövenpick Ganze Bohnen erwerben, sobald ich meinen Kaffeevollautomaten einweihe, zumal ich mich bisher auf keine Sorte so wirklich festgelegt habe. Welchen Kaffee bevorzugt ihr?

 

~PR-Sample~

Dieser Beitrag entstand in Kooperation mit Konsumgöttinnen und ist deshalb mit Werbung gekennzeichnet. Der Inhalt und meine Meinung wurden dadurch nicht beeinflusst.

*Link führt zur Partner-Website

6 Gedanken zu „Der Himmlische von Mövenpick

  1. ElaLettrice

    Ein sehr schöner Beitrag und tolle Bilder. Mein Favorit ist der Zeit der BellaCrema von Möwenpick. Zu Weihnachten haben wir auch Der Himmlische von Möwenpick als ganze Bohnen bekommen und ich bin schon sehr gespannt, wie uns dieser mundet.

    Liebste Grüße
    Ela

    Antworten
  2. Froilein Mona

    Wir haben seit Jahren einen Kaffee Vollautomaten deswegen kann ich zu dem Kaffee nichts sagen, ich bin aber eher wählerisch was Kaffee betrifft und es ist nicht leicht meinen Geschmack zu treffen. Wir sind nun schon seit einer Weile bei den Kaffeebohnen von Jacobs Krönung Crema.
    Lg

    Antworten
    1. BeautyPeaches Artikelautor

      Liebe Mona, Der Himmlische von Mövenpick ist ebenfalls als Ganze Bohnen erhältlich und so werde ich ihn definitiv für meinen Vollautomaten probieren. Jacobs Krönung Crema hatte ich auch einige Zeit als Filterkaffee, aber ich probiere mich beim Kaffee immer noch durch, denn die perfekte Sorte habe ich für mich noch nicht gefunden. Vielleicht fällt es mir mit dem Automaten dann leichter. Liebste Grüße, Sabrina

      Antworten
  3. Xenokuss

    Uns hat er auch nicht geschmeckt hab ihn an die Gäste verteilt 😂 werd mir aber auch mal die bohnen holen. Wir nutzen immer noch Black and White das bis jetzt der beste.

    Antworten
    1. BeautyPeaches Artikelautor

      Mir hat er ausschließlich mit der Filterkaffeemaschine nicht geschmeckt. Allerdings überzeugt mich da kaum noch ein Kaffee. Mit dem Kaffee-Perkolator fand ich Der Himmlische von Mövenpick ganz angenehm. Viele Grüße, Sabrina

      Antworten

Schreibe einen Kommentar zu Froilein Mona Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich weise darauf hin, dass durch die Nutzung der Kommentar-Funktion personenbezogene Daten, wie der angegebene Name und gegebenenfalls der Name des Blogs, öffentlich gemacht werden. Andere Daten wie zum Beispiel die IP Adresse oder auch die E-Mail-Adresse werden im System gespeichert. Es besteht ein Widerspruchsrecht.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen