Wann kommt denn nun endlich die Sonne?

Der April ist sehr wetterwendisch und das ist allgemein bekannt. Doch auch der Wonnemonat Mai zeigt sich bisher nicht wirklich von seiner besten Seite. Gehen wir vom Winter gleich in den Herbst über? Sogar auf die Wärme unseres Kamins möchte ich noch nicht verzichten.

Zum Glück blieb der Feiertag zum 1. Mai trocken und ab und an zeigte sich sogar kurzzeitig die Sonne. Das nahm ich mir zum Anlass, den egapark in Erfurt zu besuchen.

“Der Erfurter Garten- und Freizeitpark auf dem Cyriaksberg – kurz egapark – gehört mit über 36 Hektar zu den großen Garten- und Freizeitparks Deutschlands. Der egapark repräsentiert die lange Gartenbau-Tradition der Blumenstadt Erfurt. Das Parkgelände liegt im Südwesten der Stadt auf dem Gelände der ehemaligen Festung Cyriaksburg und ist seit 1992 denkmalgeschützt. Seit der Erweiterung und Eröffnung als „iga“ im Jahr 1961 haben über 45 Millionen Gäste das Gartenschaugelände besucht. Heute gehört der egapark mit durchschnittlich 450.000 Besuchern im Jahr nach der Wartburg zu den meistbesuchten Sehenswürdigkeiten Thüringens und wird deshalb auch „Garten Thüringens“ genannt.” (Textquelle: egapark Erfurt)

Noch konnte man nur die Frühblüher bestaunen, doch im Sommer floriert der egapark dann richtig. Ich mag am meisten den Japanischen Garten. Aber auch die Häuser der Schmetterlinge, Orchideen und Kakteen sind sehr sehenswert.

Anschließend begab ich mich noch zum Stausee Hohenfelden, denn wie ich bereits öfters erwähnte, liebe ich das Wasser. Es dauert leider noch ein bisschen, eh ich das nächste Mal das Meer sehe, also nehme ich derweil mit den umliegenden Seen vorlieb.

“Der Stausee Hohenfelden liegt etwa 1,5 km östlich der Gemeinde Hohenfelden in Thüringen.Der Badesee wurde von 1966 bis 1975 zur Naherholung angelegt und hat eine Fläche von 41,66 Hektar. Er hat eine Tiefe von bis zu 4 m und ist 1150 m lang und 370 m breit. Sein Fassungsvermögen beträgt etwa 1 Mio. m³. Um den Stausee herum hat sich ein ausgedehnter Freizeitpark entwickelt, dem folgende Anlagen und Einrichtungen gehören, wie Ferienhäuser, der größte Thüringer Campingplatz, Strandpromenade, Thermalbad, Gaststätten, Bootsverleih, Kletterwald, Aktivpark und Naturlehrpfad.” (Quelle: Wikipedia)

Auch ich nahm den Bootsverleih in Anspruch. Tretboote waren trotz der nicht ganz so tollen Wetterlage besetzt, so wurden eben mal die Armmuskeln ein bisschen trainiert. Obwohl das Wetter nicht auf Frühling schließen lässt, hatte ich einen schönen ersten Maifeiertag und vielleicht können wir zum nächsten Feiertag auf Sonnenschein hoffen. Ein bisschen Zeit bleibt dem Mai schließlich noch.

4 Gedanken zu „Wann kommt denn nun endlich die Sonne?

  1. Dajana

    Ja auf Sonne wäre ich auch scharf ! Noch dazu wo ich jetzt 2 Wochen Urlaub habe , aber ich freue mich auch so 🙂 Man ist ja so bescheiden geworden …
    Ein schickes WE für dich !
    liebe grüße dajana

    Antworten
    1. BeautyPeaches Artikelautor

      Zwei Wochen Urlaub? Du Glückliche.. bei mir dauert es noch eine ganze Weile. Hast du was geplant? Ich wünsche dir auch ein tolles Wochenende und natürlich einen schönen, erholsamen Urlaub. Liebe Grüße, Sabrina

      Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen