Kneipp ViP Autoren Treffen 2017

Dieser Beitrag kann Spuren von Werbung enthalten.

Lange habe ich mich auf das diesjährige Kneipp Blogger-Event gefreut. Am letzten Freitag war es endlich soweit. Ela von ElaLettrice und ich traten gegen 10.00 Uhr unsere Reise in Richtung Hann.Münden an und die Aufregung war bei uns beiden recht groß. Unterwegs sammelten wir noch Claudia von Family, life, love & cooking  ein.

Angekommen im Flux Bio-Hotel Werratal bezogen wir erst einmal unser Zimmer. Es war nicht so geräumig wie letztes Jahr im Kneippianum, aber sehr gemütlich. Dem Programm-Heft lag auch dieses Mal wieder ein kleines Begrüßungsgeschenk bei.

Nachdem wir uns ein bisschen eingerichtet hatten, zog uns der Hunger und die Neugier auf die anderen Teilnehmerinnen an die Bar. Besonders freute ich mich auf Sandra von Familien Zauber, Katja von More than Flowers und Tina-Maria von Blogzeit39.

Gestärkt von einem sehr leckeren Detox-Salat begaben wir uns in sportliche Kleidung und ein bisschen freute ich mich sogar auf den Yoga-Kurs. Aus zeitlichen Gründen fiel dieser dann leider aus und wir gaben uns nach einer Begrüßungsrunde nur eines meditativen Schweigens hin. Als kleine Überraschung hielt die liebe Manuela vom Kneipp-Team jedoch 2 DVDs für uns bereit und nun kann ich vor dem heimischen Fernsehgerät sowohl Yoga als auch Pilates üben. Auch meine Tochter war begeistert und freut sich auf einen Yoga-Kurs mit mir.

Mit unserem schicken Event-Taxi fuhren wir dann nach Göttingen ins Restaurant Planea Basic. Dort angekommen zogen wir bereits eine Masse an Autos hinter uns her, welche auch geduldig warten mussten, während sich das Kamera-Team vor dem Bus positionierte.

Im Planea standen die Herbst-Neuheiten bereit und wir konnten sie in Ruhe bestaunen und beschnuppern. Neben den Produkten, welche ich derzeit teste, habe ich weitere Favoriten für mich entdeckt und über die eine oder andere Herbstneuheit von Kneipp werde ich schon bald berichten.

Weiter im Programm ging es mit einem Kochkurs. Während einige Mädels sich an einer Station aufhielten, um aktiv mitzuwirken, begab ich mich in jede Abteilung und schaute den werkelnden Mädels gerne über die Schulter. Das Essen, was uns später serviert wurde, fand ich schon sehr speziell. Ich bin mir sicher, dass einige Gaumen sich daran erfreuen, aber ich mag es dann doch lieber „solide“ und ließ einiges zurückgehen. Unser Hotel erreichten wir dann ganz schön spät und ich fiel müde in mein Bett.

Bereits um 08.00 Uhr gab es am Samstag Frühstück, für das wir uns Zeit lassen konnten. Die geplante Abfahrt mit unserem Event-Taxi war um 09.30 Uhr. Am Vormittag bereisten wir die Saline Luisenhall. Hier wurden wir durch diverse Räume geführt und dabei brachte man uns die Salzgewinnung näher. Auch wenn ich mir nicht alles merken konnte, fand ich den Rundgang sehr interessant und nun weiß ich auch, wo das Salz herkommt, welches die Firma Kneipp in den Produkten verarbeitet.

Anschließend erwarb ich in dem kleinen Geschäft der Saline Luisenhall noch ein paar Mitbringsel und natürlich bleibt ein Cremchen davon auch in meinem Besitz.

Mit unserem Rockabilly-Bus fuhren wir dann zum Barfuß-Wanderweg Staufenberg / Nienhagen. Gewappnet mit einem Lunchpaket und ohne Schuhe ging es also los – querfeldein, ähm querwaldein. Ich hätte anfangs nicht gedacht, dass ich das bis zum Ende durchhalte, aber wahrhaftig, ich habe es geschafft. Sogar durch eine schlammige Pfütze bin ich hindurch marschiert, ohne zu wissen, was alles darin umher kraucht. Ich bin also bereit für das Dschungel-Camp. Dennoch war ich auch ein wenig erleichtert, denn circa 2 Stunden wandern ist barfuß dann doch etwas anstrengend. Abgesehen davon war die Barfuß-Wanderung eine tolle Erfahrung. Mir wird dieses Erlebnis lange in Erinnerung bleiben.

Zurück im Hotel durften wir erst einmal Kaffee und Kuchen genießen, bevor wir uns am Steg für ein Fotoshooting trafen… weil ich ja gerade bei Nahaufnahmen so fotogen bin.

Vor dem Abendessen hatten wir Zeit, die ich für die Körperhygiene und ein wenig Entspannung auf meinem Bett nutze. Noch ein wenig die Blogs der Teilnehmerinnen durchstöbert und die Beiträge zum Kneipp-Event auf Instagram verfolgt und dann begaben Ela und ich uns zu den anderen Mädels.

Das Essen war lecker. Bei Suppe dreht sich mein Löffel eigentlich automatisch, aber die Kürbissuppe war sehr köstlich. Auch das Fleisch aß ich mit Begeisterung. Die dazu servierte Polenta war ganz in Ordnung, aber traf nicht ganz so meinen Geschmack. Das Dessert hingegen fand meine Zuneigung. So richtig gemütlich und vor allem sehr lustig wurde es dann nach dem Essen. So verging der Abend dann doch auch sehr schnell.

Auch der Sonntag begann sehr früh, genau genommen waren Ela und ich bereits kurz nach 05.00 Uhr wach. Wir blieben natürlich noch in unserem kuscheligen Bett und quatschen erst einmal ausgiebig. Ein bisschen war es wie im Ferienlager und ich fand es toll. Dann hieß es auch schon „packen“ und nachdem das Gepäck im Auto verstaut war, konnten wir wieder ausgiebig frühstücken.

Anschließend begaben wir uns auf unsere letzte Tour mit unserem Event-Taxi. Auf dem Programm stand das Waldpädagogikzentrum RUZ-Reinhausen. Bei einem kleinen Rundgang wurde uns einiges über die ehemalige Klosteranlage erzählt.

Zudem hatten wir die Gelegenheit, uns im anliegenden Garten an den Kräutern zu bedienen und konnten uns somit ein Kräutersalz ganz nach eigenem Geschmack kreieren. Auch Apfelsaft durften wir selber herstellen. Da aber zu viele Köchinnen den Brei verderben, war ich nur stiller Zuschauer. Arbeit macht hungrig und so waren wir eingeladen von mehr als 80 diversen Kartoffelsorten 8 Varianten zu kosten. Ich hätte nie gedacht, dass man da großartig Unterschiede merkt.

Alles hat ein Ende,.. so auch ein tolles Wochenende. Wir fuhren ein letztes Mal mit unserem schicken Taxi zurück zum Hotel. Da wir etwas später zurück waren, als geplant und einige Mädels ihren Zug erreichen mussten, fiel der Abschied sehr kurz aus.

Jede Teilnehmerin erhielt noch eine Goodiebag mit gut ausgewählten Produkten. Besonders freue ich mich über die Badeperlen und das Trockenöl. Unter anderem lag noch das Rezeptbuch WILDE GRÜNE SMOOTHIES bei und nun kann ich mir zu Hause diese Powerdrinks zaubern.

Nun folgt noch eine kleine Bilderflut von unserem Photographen von Sven Spiegel Photography, welcher uns das gesamte Wochenende im Visier hatte:

Ein ganz herzliches Dankeschön an Claudia, Manuela, Katrin, Melanie und natürlich an das restliche Team. Ihr habt das alles so schön organisiert und uns Kneipp ViP Autoren ein wunderschönes Wochenende ermöglicht. Ich hatte wieder sehr viel Spaß.

Auch ein Kamera-Team war erneut zugegen und das Video zu unserem Wochenende ist absolut toll geworden. Ich kann mich gar nicht satt sehen ♥

Wer nun noch nicht genug Eindrücke vom Kneipp ViP Autoren Treffen 2017 erhalten hat, darf gerne bei den anderen Mädels stöbern gehen:

Dieser Beitrag des Kneipp ViP Autoren Treffens 2017 wurde möglich durch die Einladung der Kneipp GmbH. Die Kneipp ViP Autoren sind eine Community von Bloggern und Produkt-Testern, die kostenlose PR-Sample für Produkt-Tests von der Kneipp GmbH erhalten. Hier gezeigte Produkte wurden im Rahmen eines Events von der Kneipp GmbH ausgestellt.  Eine Berichterstattung erfolgt ohne Auftrag, Anweisung und Honorierung durch die Kneipp GmbH. Für den Inhalt der Beiträge bin ich als Autor verantwortlich.

16 Gedanken zu „Kneipp ViP Autoren Treffen 2017

  1. Femi

    Hallo Liebes,

    wo tolle Bilder,ich freue mich das Du eine schöne Zeit hattest 🙂 Besonders das barfuß gehen war ja klasse 😉

    Geniesse den Feiertag, Deine Femi

    Antworten
    1. BeautyPeaches Artikelautor

      Hallo Kleines, danke vielmals :* Es war einfach nur herrlich und die Barfuß-Wanderung war eine ganz tolle Erfahrung für mich. Ich wünsche dir ebenfalls einen schönen Feiertag. ♥lichste Grüße, deine Sabrina

      Antworten
  2. Maike

    Liebe Sabrina,
    das ist ein sehr toller Bericht!
    Ich hatte am Wochenende viel Spaß mit Euch und fand es toll euch kennenzulernen.
    Liebe Grüße und bis hoffentlich bald

    Antworten
    1. BeautyPeaches Artikelautor

      Dankeschön :* Ja, der Spaßfaktor war enorm. Ich freue mich auch darüber, dass wir uns mal persönlich kennengelernt haben ♥. Deiner Seite folge ich ja bereits seit meinen WordPress.com-Zeiten 😉 Bis bald, Sabrina

      Antworten
  3. Tati

    Moiiin,

    ich genieße es total, die Beiträge zu lesen, die nach und nach kommen. Meiner ist auch fast „feddisch“. Das hast du supi zusammengefasst. Es war wirklich ein unvergessliches und lustiges Wochenende und ich habe mich sehr darüber gefreut, dich kennenzulernen. 😀

    Einen schönen restlichen Feiertag und herzliche Grüße – Tati (Tanja)

    Antworten
    1. BeautyPeaches Artikelautor

      Liebe Tati, so geht es mir auch… Ich kann gar nicht genug davon lesen. Ich fand es auch schön dich kennenzulernen und hoffe, dass man sich irgendwann mal wieder trifft. Ich wünsche dir eine angenehme Restwoche. Ganz herzliche Grüße, Sabrina

      Antworten
  4. Inge Junk

    Hallo liebe Sabrina,
    auch ein wirklich toller Bericht. Ich schwelge ja bei jedem Bericht immer in Erinnerungen und manches Foto zaubert mir dann immer wieder ein Lächeln in das Gesicht. Toll jetzt die ganzen Berichte zu lesen, die nach und nach fertiggestellt werden.
    War schön, Dich kennengelernt zu haben. Hoffe, dass wir uns auch mal irgendwo und irgendwann wiedersehen.

    Herzliche Grüße
    Inge

    Antworten
    1. BeautyPeaches Artikelautor

      Hallo Inge,

      ich stöber auch gerne in den Beiträgen, die nach und nach online gehen und denke gerne an das Wochenende zurück. Hab einen schönen Tag. Viele Grüße, Sabrina

      Antworten
  5. FaBa-Familie aus Bamberg

    Liebe Sabrina,
    es war ein tolles Wochenende mit vielen Erlebnissen.
    Ich finde es total spannend zu lesen wie alle das Wochenende erlebt haben.
    Mein Beitrag ist nun auch seit gestern online, ich würde mich freuen, wenn du ihn mit aufnimmst.
    Liebe Grüße Marie

    Antworten
    1. BeautyPeaches Artikelautor

      Hallo Marie,
      wohl wahr, wohl wahr…. es ist wirklich sehr interessant, dieses Wochenende aus den verschiedenen Sichtweisen der Mädels zu lesen. Es war aber auch einfach richtig schön. Ich wünsche dir eine stressfreie Woche. Viele Grüße, Sabrina

      Antworten
  6. Blogzeit39

    Hallo Sabrina, mir wird der Barfußpfad auch noch lange in Erinnerung bleiben. Immerhin warst du top gestylt und hast gleich was kurzes angehabt 😉 Du hast das bestimmt schon öfter gemacht. Es war schön dich wiederzusehen und die Kellnerin war doch der Hammer. Liebe Grüße Tina-Maria

    Antworten
    1. BeautyPeaches Artikelautor

      Hallo Tina-Maria,
      es war ganz ehrlich auch für mich das allererste Mal, dass ich außerhalb des Hauses barfuß gelaufen bin 🙂 Über die Auswahl meiner Kleidung hatte ich mir vorher leider keinen Kopf gemacht, sonst hätte ich eher eine Capri-Leggings getragen.
      Ich fand es auch sehr schön, dich mal wiederzusehen und vielleicht klappt es ja irgendwann einmal wieder. Ich würde mich freuen.
      Liebste Grüße, Sabrina

      PS: Ja, die Kellnerin war toll.Die hat zum Spaßfaktor noch gut beigetragen.

      Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen