Kneipp Handseife Lavendel & Mandelblüten Hautzart

Dieser Beitrag kann Spuren von Werbung enthalten.

Das Händewaschen begleitet uns mehrmals täglich. Nicht nur aus hygienischer Sicht, um Krankheitserreger fernzuhalten, ist es unabdingbar. Auch der Ästhetik kommt es zu Gute. Wer möchte schon auf schmutzige Hände schauen? Obwohl meine Kinder mittlerweile Teenager sind, frage ich des öfteren noch, ob sie ihre Hände gewaschen haben. Dabei ist mir auch egal, dass sie bei meiner routinierten Erkundigung genervt mit den Augen rollen. Die Hände sind auch die Körperteile, wo bei der Männerwelt einer meiner ersten Blicke hingeht. Warum das so ist, kann ich jetzt gar nicht genau beschreiben und weil eine Freundin da ähnlich tickt, weiß ich auch, dass es kein Fetisch meinerseits ist.

Kneipp wirbt jetzt mit einer sanften Reinigung für die Hände und bietet somit eine bisher noch übersichtliche Produktpalette von Handseifen an. Das Design spricht bei allen drei Seifenspendern für sich, doch kann mich die Kneipp Handseife Lebensfreude aufgrund des zitrischen Dufts nicht für sich einnehmen. Beim Lavendel und die Mandelblüten fällt mir die Kaufentscheidung anfangs schon schwerer, da ich beiden Duftvarianten sehr zugetan bin.

Die Kneipp Handseife Mandelblüten Hautzart wird also ein weiteres Produkt meiner lieb gewonnenen Mandelblüten Hautzart-Serie – so meine Hoffnung. Auch bei dieser Handseife schwingt ein zarter Duft der Mandelblüte mit. Ein Pumpstoß reicht völlig aus, um dem Seifenspender eine ausreichende Menge zu entnehmen. Das trübe Gel schäumt beim Verreiben auf meinen vorher angefeuchteten Händen leicht auf und lässt sich hinterher restlos abspülen.

Sowohl die Konsistenz, als auch die Handhabung kann ich auch bei der Kneipp Handseife Lavendel beschreiben. Der Duft hingegen ist intensiver, auch etwas herber – typisch Lavendel eben. Bei diesen beiden Handseifen gefällt mir das Aroma des Lavendels etwas besser als das der Mandelblüte. Allerdings nimmt mein Näschen beide Düfte nur für kurze Zeit wahr. Ich würde mir hierbei eine längere Haltbarkeit des Bouquets wünschen.

Bedingt durch meine Arbeit setzt sich gelegentlich etwas Schmutz unter den Fingernägeln fest. Die Kneipp Handseifen entfernen Diesen rückstandslos. Jetzt werdet ihr sagen: „Ist doch klar, denn dafür ist Handseife schließlich da.“ Ganz so klar ist es nicht. Ich hatte durchaus schon Seifen, die den hartnäckigen Schmutz dezent übersehen wollten. Allerdings kosteten diese Seifenspender dann auch weniger als 3,99 € (UVP) / 250 ml. Den Preis empfinde ich für eine Handseife als nicht so günstig, wäre ich aber bereit zu bezahlen, wenn mich das Produkt zu 100 % überzeugt.

So sehr mich das Design und die Düfte begeistern konnten, so habe ich dennoch etwas an der Kneipp Handseife Lavendel und auch an der Kneipp Handseife Mandelblüten Hautzart auszusetzen. Die wertvollen Öle, die in den Erzeugnissen enthalten sein sollen, vermisse ich leider. Öl sorgt ja eigentlich für Geschmeidigkeit und für Sanftheit. Meine Hände fühlen sich aber nach den Waschgängen eher stumpf an. Schon immer vermeide ich den Kontakt mit Kreide, weil ich das Gefühl anschließend nicht ab konnte. Eine ähnlich trockene Empfindung begleitet meine Hände nach dem Waschen mit den Kneipp Handseifen und so kann ich hierbei nie auf das anschließende Eincremen verzichten. Das also noch einmal überarbeitet wären die Kneipp Handseifenspender ein Schmücksel in meinem Badezimmer, zumal der Inhalt auch im Nachfüllpack erhältlich ist, wenn auch nur die Kneipp Handseife Mandelblüten Hautzart und Kneipp Handseife Lebensfreude.

~PR-Sample~

4 Gedanken zu „Kneipp Handseife Lavendel & Mandelblüten Hautzart

  1. Femi

    Hallo meine Liebe :*

    ich habe ehrlich noch gar nicht entdeckt, das Kneipp jetzt auch Seifen im Sortiment hat.
    Oh Lavendel…. Das Design ist schick und der Preis ist noch annehmbar.Ich habe es gerne wenn meine Hände nach dem waschen dezent duften. Ich wechsel immer zwischen Flüssig und Seifenstück.Komme gut in die Neue Woche . Deine Femi

    Antworten
    1. BeautyPeaches Artikelautor

      Hallo Süße,
      das ist gut, dass du das bisher nicht entdeckt hast. Dann erfährst du sogar mal eine Neuigkeit von mir 😉 Lavendel gibt es auch als Seifenstück. Ich wünsche dir eine angenehme Woche, deine Sabrina *Drück dich*

      Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen