Kneipp Frühjahrs-Neuheiten 2017

Dieser Beitrag kann Spuren von Werbung enthalten.

Noch hält sich die Sonne sehr bedeckt und so richtig wollen sich bei mir noch keine Frühlingsgefühle einstellen. Dafür gibt es aber auch in diesem Jahr Frühjahrs-Neuheiten von Kneipp und eine kleine Auswahl bekam ich bereits vorab zum Testen.

Meine Wahl fiel direkt auf die Aroma-Pflegedusche – Gänseblümchen und Brombeere. Vor allem die Aufschrift konnte mich locken: SEI FRECH, WILD UND WUNDERBAR! Und mal ehrlich Mädels: schon alleine durch diesen Namen werden wohl einige Damen danach greifen, sobald diese Pflegedusche ab März im Handel erhältlich ist. Auch das Design ist sehr stimmig, finde ich.

Produktbeschreibung: Der spritzig-freche Duft nach Brombeere sprüht vor Heiterkeit und schenkt so ein Gefühl der Ausgelassenheit. Die pflanzliche Pflegeformel verbessert das Hautgefühl während und nach dem Duschen. Eine Studie bestätigt zudem, dass die Haut vor dem Austrocknen geschützt wird (Experimentelle Studie: Messung der Hautfeuchtigkeit nach Anwendung). Die Aroma-Pflegedusche Sei frech, wild und wunderbar! kostet mit dem Inhalt von 200 ml 3,79 € (UVP)

Die Aroma-Pflegedusche – Gänseblümchen und Brombeere SEI frech, wild und wunderbar sieht auf den ersten Blick seidig aus, schäumt beim Verteilen aber leicht auf und lässt sich anschließend restlos abspülen. Mir riecht aber der fruchtige Duft etwas zu künstlich und mit diesem Geruch kann ich mich auf Dauer nicht anfreunden. Schade, denn optisch ist dieses Produkt genau mein Ding.

Der von mir ausgewählten Frühjahrs-Neuheit lag das Kneipp HAUTZARTES CREME-ÖL-PEELING bei. Auch das Peeling ist ab März erhältlich. Mich konnte das Kneipp Verwöhnendes Creme-Öl- Peeling schon für sich einnehmen und ich war mir sicher, dass es mir mit diesem neuen Produkt ähnlich ergeht.

ProduktbeschreibungZuckerpeeling – Mandelmilch und Mandelöl
Die einzigartige Kombination aus feinen Zuckerkristallen und einer reichhaltigen Öl-Creme lässt die Haut in neuem Licht erstrahlen! Das Kneipp Hautzarte Creme-Öl-Peeling entfernt überschüssige Hautschüppchen sanft, während die reichhaltige Verwöhncreme mit wertvollem Mandelöl die Haut intensiv nährt. Das 40 ml Sachet ist für 1,49 € (UVP) erhältlich.

Wie bereits vermutet liebe ich das neue Peeling wie auch das Vorherige. Hier kommt nicht nur der pflegende Effekt dem anderen Peeling gleich, sondern ist diese Variante der anderen Sorte auch beim Duft ebenbürtig. Wer meine Beiträge liest, weiß auch, wie sehr ich auf das Mandelöl-Aroma stehe. Auf das Eincremen habe ich anschließend verzichtet, um den glättenden Effekt des Kneipp Hautzartes CREME-ÖL-PEELING noch eine ganze Weile zu spüren. Ich hoffe wirklich, dass Kneipp sich zwecks der Verpackung noch etwas einfallen lässt. So edel das Sachet auch aussehen mag, würde ich mich dennoch über mehr Inhalt eventuell in Form einer Tube freuen.

Als kleine Überraschung durfte sich jede Kneipp VIP-Bloggerin noch über die Kneipp Sekunden-Sprühlotion freuen. Das Design lässt auf einen zitrischen Duft schließen. Da bin ich nicht unbedingt ein Fan von.

ProduktinformationSamtweiche Haut in Sekundenschnelle. Die pflanzliche Pflegeformel mit wertvoller Avocadobutter, Sonnenblumenöl und Zitronenverbene pflegt die Haut spürbar zart und geschmeidig – ohne einklebriges Gefühl zu hinterlassen. Die innovative Textur zieht sehr schnell ein und spendet sofort intensive Feuchtigkeit. Der vitalisierende Duft belebt die Sinne. Die ideale Pflege für jeden Tag: Sprühen. Pflegen. Los. Die Sprühlotion ist bei dem Inhalt von 200 ml für 6,99 € (UVP) erhältlich.

Sprühen, Pflegen, Los – ganz so einfach geht es dann aber doch nicht, denn auch die Sekunden-Sprühlotion von Kneipp möchte verteilt werden. Die Spraydose gestaltet das Auftragen aber schon sehr präzise und die Lotion zieht wirklich schnell ein. Die feuchtigkeitsspendende Wirkung spüre ich über den ganzen Tag, aber auch den Duft nehme ich sehr lange wahr. Der Duft nach Zitrone ist zwar nicht aufdringlich, aber ich rieche mich sehr schnell satt daran. Ich habe die Hoffnung, dass es die Kneipp Sekunden-Sprühlotion auch bald in den Varianten “Blütenzart” oder/und “Mandelblüte” geben wird und dann passt diese Neuheit auch zu mir.

Kneipp hatte hier sowohl bei der Namenswahl, als auch beim Design wieder tolle Ideen und ich bin mir sicher, dass die Geschmäcker gerade beim Duft oft weit auseinander gehen und für fast jedes Näschen etwas dabei ist.

(PR-Sample)

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen