Jeff Menapace: „Das Spiel – Rache“

Fürchtet eure Opfer …

Jeff Menapace: „Das Spiel – Rache“

das-spiel-rache

Titel: „Das Spiel – Rache“
Autor: Jeff Menapace
Verlag: Heyne (erschienen: 14. November 2016)
Taschenbuch: 432 Seiten
Sprache: Deutsch
ISBN: 978-3-453-67708-1
Preis: 9,99 € €
Bestellbar: hier

Klappentext: Im Herbst 2008 wurde die Lambert-Familie im amerikanischen Hinterland Opfer der Fannelli-Brüder. Von den beiden Verbrechern überwältigt, mussten die Lamberts buchstäblich durch die Hölle gehen. Sie haben überlebt – und zurückgeschlagen. Doch es ist noch nicht vorbei, denn die Fannellis haben Freunde, sehr gute Freunde. Das Spiel geht weiter …

Autor: Jeff Menapace, geboren in Philadelphia, verbringt seine meiste Zeit damit, Bücher zu schreiben und sich Horrorfilme anzusehen. Mit seiner Spiel-Trilogie wird er in Amerika als neuer Stern am Horror-Himmel gefeiert. Er liebt Martial Arts, die 3 Stooges und ist überzeugt davon, dass The Texas Chainsaw Massacre von 1974 der größte Film aller Zeiten ist.

Ich habe gelesen: Nachdem mich “Das Spiel – Opfer” gefesselt hatte, war mir klar, dass ich an der Fortsetzung definitiv nicht vorbeikomme. Konnte Jeff Menapace an seinen gelungenen Auftakt dieser Trilogie anknüpfen? Ja!! Ich habe Das “Spiel – Rache” auch wieder in einem Zug gelesen, oder besser gesagt inhaliert. Im Fokus steht erneut die Familie Lambert. Noch lange nicht das verdaut, was in Crescent Lake passiert ist, versuchen die Eltern zumindest scheinbar, in ihr “altes” Leben zurückzukehren. Zudem erfährt der Leser ziemlich am Anfang, wer dieses Mal Spiellust verspürt, bzw. wer auf Rache aus ist. Einer der Fannelli-Brüder ist tot, der andere sitzt wartend auf seinen Prozess hinter schwedischen Gardinen. Doch wer sind Monica und John? Das verrate ich an dieser Stelle nicht. Dem Autor ist es gelungen, seine Trilogie grandios fortzusetzen. Dieses Mal führt eine weibliche Person die Spiele an und wir wissen ja, dass Frauen das durchtriebenere Geschlecht sind. So geht Monica subtiler vor, als die Fannelli-Brüder und lässt deren vergangenen Spiele fast einfältig wirken. Gänsehaut bekam ich besonders an den Stellen, als Amy Lambert unwissend auf Monica traf – schon zur Beerdigung von Amys Dad, aber noch gruseliger war der gemeinsame Abend in der Bar. Wieder einmal häufen sich die Ereignisse, wobei Familie Lambert lange nicht in Erwägung zieht, dass die Spiele abermals eröffnet sind. “Das Spiel – Rache” fordert einige Opfer und obwohl die Polizei in diesem Fall gegenwärtig ermittelt ist ein Entkommen nicht möglich. Selbst das Leibwächter-Trio vom Lamberts-Freund Domino ist letztendlich machtlos und die Rachsucht zeigt einen blutigen Showdown.

Fazit: Nach einem fesselnden Auftakt mit “Das Spiel – Opfer” geht es packend mit “Das Spiel – Rache” weiter und ich warte ganz ungeduldig auf den dritten Teil “Das Spiel – Tod”.

Jeff Menapace: „Das Spiel – Rache“ wurde mir kostenlos von Random House als Rezensionsexemplar zur Verfügung gestellt.

4 Gedanken zu „Jeff Menapace: „Das Spiel – Rache“

  1. femisuptodate

    Ui , du fängst aber düster die neue Woche an 🙂 Ich komme zur Zeit gar nicht dazu mich in ein Buch zu vertiefen. Soviel Weihnachtsstress … Liebste Grüße und eine schöne neue Woche. Femi

    Antworten
    1. BeautyPeaches Artikelautor

      😀 Das war mir bei der Auswahl meines heutigen Beitrags gar nicht bewusst 😀 Aber ich hatte die für mich richtigen Wörter im Kopf, das habe ich gleich ausgenutzt. Der Weihnachtsstress hat mich noch nicht gepackt, bzw. mache ich mir diesbezüglich keinen Stress mehr. Ich wünsche dir dennoch eine tolle Woche :* :* ♥

      Antworten
  2. Tanjas Bunte Welt

    Herrlich hört sich das an. Habe ja schon die Rezi vom ersten gelesen, komme aber momentan kaum dazu es endlich anzufangen. Habe noch zwei ungelesene Bücher hier und die Lust schwindet gerade wieder etwas.
    Liebe Grüße

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen