Geneva Lee: “Royal Passion”

Ein Blick, ein Kuss und nichts ist mehr wie zuvor …

Geneva Lee: “Royal Passion”

Royal Passion

Titel: „Royal Passion”
Autor: Geneva Lee
Verlag: Blanvalet (erschienen: 18.01.2016)
Klappenbroschur: 448 Seiten
Sprache: Deutsch
ISBN: 978-3-7341-0283-7
Preis: 12,99 € €
Bestellbar: hier

Klappentext: Auf ihrer Abschlussfeier an der Oxford University trifft Clara Bishop auf einen attraktiven Fremden. Ohne Vorwarnung zieht er sie an sich, küsst sie leidenschaftlich und verschwindet. Clara hat keine Ahnung, wer der Unbekannte ist – bis ein Bild von ihnen beiden in der Zeitung auftaucht: Ihr heißer Flirt ist Prinz Alexander von Cambridge, Thronfolger von England, königlicher Bad Boy …
Dieser Mann ist gefährlich, in ihm lauern Abgründe, die Clara ins Verderben stürzen können. Ist Clara dieser magischen Anziehungskraft gewachsen?

Autorin: Geneva Lee war schon immer eine hoffnungslose Romantikerin, die Fantasien der Realität vorzieht – vor allem Fantasien, in denen starke, gefährliche, sexy Helden vorkommen. Mit der Royals-Saga, der Liebesgeschichte zwischen dem englischen Kronprinzen Alexander und der bürgerlichen Clara, traf sie mitten ins Herz der Leserinnen und eroberte die internationalen Bestsellerlisten im Sturm. Geneva Lee lebt zusammen mit ihrer Familie in Kansas City.

Ich habe gelesen: … und habe es kurzzeitig wieder zur Seite gelegt. Erst als ich eine Leselust verspürte, aber kein ungelesenes Buch mehr zur Hand hatte, tauchte ich wieder in den Schmöker ein. Schüchternes Mädchen trifft Bad Boy – das hatten wir nun schon so oft, zum Beispiel bei Shades of Grey und After Passion. Auch bei Royal Passion dominiert ein vulgäres Vokabular und Dialoge ähneln sich teilweise mit den besagten Büchern. Also was unterscheidet Royal Passion von anderen Erotik-Romanen? Die Protagonistin Clara Bishop ist längst nicht so schüchtern und auch wenn sie Prinz Alexander liebt, gibt sie sich für ihn nicht komplett auf. Die “Beziehung” zwischen Clara und Alexander wirkt weitaus realistischer, als die von Ana und Christian. Bereits im ersten Roman erfahren wir Details über die Familie und Freunde der Royals. Gehässigkeit und intrigantes Machtgehabe stehen bei Royal Passion auch ganz weit vorn. Clara hat mit Pepper nicht nur eine Nebenbuhlerin, sondern ist sie auch bei Alexander seiner Familie absolut unerwünscht, was sie bei jeder Gelegenheit zu spüren bekommt. Klar geht es in erster Linie um Sex und Erotik, doch hebt mich das in einem Schmachtfetzen nicht so an, denn hier möchte ich wissen, wie es weitergeht. Ich möchte wissen, ob die königliche Familie irgendwann nachgiebig ist, was die Beziehung betrifft und dazu möchte ich erfahren, welche Dame gleich nach Alexanders Geburt als seine Braut ausgewählt wurde. So bleiben viele Fragen offen und man ist praktisch gezwungen, das Folgeband zu lesen. Erotische Phantasien kommen bei mir persönlich jedoch nicht auf, da gibt es einfach bessere, spannendere, sinnlichere Lektüren.

Fazit: Für Fans von dramatischen Liebesgeschichten ist Royal Passion eine gelungene Lektüre. Zudem mag ich den Schreibstil von Geneva Lee, denn das Buch liest sich letztendlich sehr flüssig. Ich habe sehr großes Interesse daran, Band 2 zu lesen, denn die Neugier siegt mal wieder.

2 Gedanken zu „Geneva Lee: “Royal Passion”

  1. ElaLettrice

    Hi…

    Hört sich gar nicht so schlecht an. Ich werde es mir mal ausleihen bei dir. Ich weiß aber jetzt schon das ich dann irgendwann auch wieder alle Teile im Schrank haben werde

    Grüße

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen