Exquisa KräuterQuark

Dieser Beitrag kann Spuren von Werbung enthalten.

Wir leben nicht um zu essen, sondern wir essen um zu leben. -Sokrates-

Diesem Zitat stimme ich natürlich zu. Dennoch sollte Essen was sein? Richtig, lecker! Kürzlich wurde ich von Lisa freundeskreis mit einem umfangreichen Testpaket bestückt. Zugehörend zum Exquisa KräuterQuark Projektteam erhielt ich zwölf 150g-Becher Exquisa KräuterQuark, 2 Rezepthefte und 2 Lisa Zeitschriften.

“Sorgfältig ausgewählte, feine Kräuter machen den neuen KräuterQuark zu einem unvergleichlichen Genuss! Besonders cremig gerührt schmeckt er fein-würzig und wie selbst gemacht! Der KräuterQuark passt perfekt zu Kartoffeln, als leckerer Dip zum Grillen, frischem Gemüse oder einfach pur auf Brot.” (Textquelle: www.exquisa.de)

Weitere Informationen zu den Nährwerten erhaltet ihr natürlich auch auf der Exquisa Website.

Ausgepackt, fotografiert und gleich getestet. Der Exquisa KräuterQuark ist cremig und fluffig – nicht zu dünn und nicht zu fest. Mein Mann meinte anfangs, dass ihm sein bisheriger KräuterQuark mehr mundet, da er vom Geschmack her würziger ist. Das hielt ihn aber nicht von ab, einen Becher für sich für die Arbeit zu beanspruchen, um Gemüse zu dippen. Auch ich verwende den Exquisa KräuterQuark gerne als Dip und mir ist der KräuterQuark geschmacklich würzig genug.

Zum Testen verwendete ich den Exquisa KräuterQuark nicht nur als Brotaufstrich, sondern nutzte ich das beiliegende Rezeptheft. Meine Kinder waren weniger begeistert von meiner Auswahl im Heft, da ich mich für Möhren-Zucchini-Tarte entschied. “Igitt, zu gesund”, war die Reaktion. Zusammen mit dem Quark schmeckte es dann aber doch ganz gut. Weitere Rezeptideen findet ihr übrigens hier >>Klick.

Als Wiedergutmachung für das zuuuuuu gesunde Essen durften die Kids aber einige Tage später Rosmarin-Kartoffeln und Chicken Wings in den Exquisa KräuterQuark tunken und siehe da – diese Variante schmeckte dann doch allen.

Natürlich habe ich wie jeweilig auch dieses Mal geteilt. Familiär überreichte ich den Exquisa KräuterQuark zum Osterfest. Zudem haben meine Mittesterinnen ElaLettrice und Xenokuss bereits ihr Urteil zum Exquisa KräuterQuark abgegeben.

Egal, ob als Dip, Gegrilltes, als Brotaufstrich oder Sonstiges –  abschließend kann ich behaupten, dass der Exquisa KräuterQuark sehr gut mundet, oder besser gesagt: “mmmh Exquisa, keiner schmeckt mir so wie dieser…” 

~PR-Sample~

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen