Ausflug in die Thüringer Landeshauptstadt

Die Thüringer Landeshauptstadt, besser bekannt als Erfurt besuche ich wirklich nur ganz selten. Noch vor etwa zwanzig Jahren war ich nahezu täglich dort. Das war aber nicht der Stadt sondern meiner Ausbildung geschuldet. So war mir, obwohl ich letztes Jahr zweimal diese Strasse entlang ging, nicht bekannt, dass Lush auch in Erfurt vertreten ist. Durch die Werbung zwecks Neu- oder Wiedereröffnung hatte ich heute aber doch mal Interesse an einem Ausflug in die City. Auch dieses Mal hätte ich den Schriftzug über dem Laden fast übersehen. Vielleicht hat man hier einfach den falschen Standort gewählt. Zudem ist die Verkaufsfläche nicht unbedingt geräumig und gleich 4 oder 5 sehr freundliche Verkäuferinnen zierten die vielleicht gerade mal 30 qm. Ansonsten war von einer Neu- oder Wiedereröffnung nichts erkennbar und das Angebot ist zudem geringer als in anderen Lush-Filialen.

Fündig wurde ich dann dennoch, bzw. wir, denn für mich wählte ich ausschließlich ein Lippenpeeling. Irgendwie versagen zur Zeit sämtliche Lippenpflegeprodukte bei meinem vom Winter geplagten Mund. Vielleicht kann das Peeling etwas Abhilfe verschaffen, welches übrigens wie die Minzschokolade aus dem früheren östlichen Teil Deutschlands duftet. Meine Tochter suchte sich noch eine Badebombe aus, eine weitere Badekugel wurde auf Bestellung einer Freundin gekauft und dazu packte die nette Dame an der Kasse noch ein Öl-Bad im Format einer Praline. Später ersetzte die Lütte noch einen ihrer H&M-Gutscheine gegen neue Klamotten (bei einer Kassiererin, die ganz offenbar ein Problem mit Samstags-Arbeit hat) und nach einem kurzen Bummel durch den dm und einem Cappu bei Hugendubel hatte ich die Idee, endlich mal die Krämerbrücke zu überqueren.

Ja, ich bin wirklich eine waschechte Thüringerin und nein, ich war wirklich noch nie auf dem der bekanntesten Wahrzeichen von Erfurt. Natürlich wird die Krämerbrücke von sämtlichen Touristen besucht und wirkt dadurch nicht ganz so ruhig wie auf den Bildern. Ansonsten ist dieses Bauwerk aber definitiv einen Besuch wert.

Meine 13 jährige Tochter wollte oder konnte dann irgendwann unseren Frauengesprächen nicht mehr folgen und begann sich zu langweilen und so verließen wir die Thüringer Landeshauptstadt nach drei Stunden.

Ich wünsche euch ein schönes Wochenende.

5 Gedanken zu „Ausflug in die Thüringer Landeshauptstadt

    1. BeautyPeaches Artikelautor

      Hallo Kleines, vielleicht klappt es ja irgendwann einmal, dass wir gemeinsam so einen Bummel starten 😉 Wäre doch echt schön. Ich wünsche dir ebenfalls einen tollen Wochenstart. Ich habe frei, also kann die Woche nur schön werden 🙂 Deine Sabrina

      Antworten
  1. Smiley

    Das klingt ja nach einem schönen Ausflug! Mama-Tochter-Zeit muss ja auch mal sein. 🙂

    Liebe Grüße und einen guten Start in die Woche,
    Christina 🙂

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen