125 Jahre Naturwissen – Kneipp Blogger-Event

Erstmalig nahm ich an einem Blogger-Event teil und fuhr am Freitag den 23.09.2016 mit dem Zug in Richtung Bad Wörishofen. Abfahrt war um 05.49 Uhr und nach dreimaligem Umsteigen erreichte ich gegen Mittag auch endlich mein Ziel. 125 Jahre Kneipp-Jubiläum stand auf dem Programm des diesjährigen Kneipp VIP-Autoren Blogger-Events. Leider konnte Ela mich nicht wie erhofft begleiten und so war ich ziemlich aufgeregt auf das erste Treffen mit den anderen Bloggerinnen, die ich bisher nur aus der Online-Welt kannte.

Angekommen in Bad Wörishofen blieb mir noch eine Stunde Zeit, bis ich mein Zimmer beziehen konnte. So drehte ich noch eine Runde durch den am Kneippianum angrenzenden Kurpark – sehr idyllisch und alles toll arrangiert. Mit dem Gedanken, den Spa-Bereich des Kneippianums zu erkunden, begab ich mich dann wieder zurück, doch erstmal auf meinem Zimmer angekommen fiel ich nach der Dusche erschöpft in den Schlaf. Apropos Zimmer – mein mir zugeteiltes Zimmer war sehr gemütlich. Wohn- und Schlafbereich waren getrennt und das Bad hatte die übliche Ausstattung. Ein Jubiläums-Set von Kneipp und ein Willkommensgruß von dem Küchenchef standen zudem auf meinem Tischchen – eine schöne Idee.

Etwas ausgeruhter, aber nicht weniger aufgeregt, als am Vormittag begab ich mich dann in die Cafeteria, um die Mädels kennen zu lernen. Zum Glück kam die liebe Claudia von “Honey love and like” direkt auf mich zu und nach einem kurzen Plausch bei einem Latte Macchiato gesellten wir uns zu der noch recht kleinen Gruppe. Alle vollzählig wurden wir auf der Terrasse offiziell begrüßt und nach einem “Kneipp-Trunk” gab es anschließend ein gemeinsames Abendessen.

Leeeeeecker ist gar nicht der richtige Ausdruck. Besonders köstlich fand ich den Hirschrücken, denn dieser war butterzart. Nach dem Essen ging es gleich weiter im Programm. Mit der Kneipp Produktmanagerin Stefanie Ade bestaunten wir die Kneipp Herbst-Neuheiten 2016. Diese werde ich euch noch vorenthalten, da sie euch bald auf diversen Blogs genauer vorgestellt werden und ihr dürft gespannt sein.

Etwas geschafft von dem langen Tag und wohl wissend, dass der nächste Tag auch sehr anstrengend wird gesellte ich mich abends noch kurz zu den anderen Mädels, doch fiel ich nach einem Drink recht müde ins kuschlige Bett.

Am Samstag weckte mich mein Handywecker bereits um 06.30 Uhr mit einer sanften Melodie von Depeche Mode und pünktlich um 07.30 Uhr traten wir alle zur Kneipp outdoor – Morning Gym an. Die Kneipp-Bademeisterin Elfriede Schmid zeigte sich erbarmungslos und bei der morgendlichen Frische tat ich ihren vorgeführten Übungen gleich, dass mir wenigstens ein wenig warm wird. Anschließend begaben wir uns zum Frühstück, wo wir irgendwie die Zeit vergaßen und die Dusche sehr kurz ausfiel, weil der nächste Punkt aus dem Ablauf bereits wartete. Aufgeteilt in zwei Gruppen, wobei ich mich für Gruppe B entschied, erwartete uns ein Workshop mit der Kräuterfrau Erika Jäger, wo wir gemeinsam Kräutersalz herstellten. Meinem Meersalz fügte ich Thymian, Rosmarin und Ringelblumen hinzu und es duftet richtig toll.

“Was macht ihr dann damit??? Ach jaaaa, ich weiß… Monatelang in der Küche stehen lassen weil es gut aussieht… um dann doch das Kräutersalz bei Netto zu kaufen.” Nicht nur ein morgendlicher Chat trug zu meiner Erfrischung bei, sondern durften wir Kneipp Güsse live erleben. Anfangs noch sehr kalt, breitete sich dann eine wohlige Wärme auf meiner Haut aus.

Nach dem gemeinsamen Mittagessen, welches auch wieder sehr lecker war, tauschten die Gruppen die Programmpunkte vom Vormittag und wir widmeten uns einem Teil von Bad Wörishofen. Beim historischen Spaziergang mit Frau Rapp stießen wir gleich mehrfach auf die 5 Säulen der Kneipp-Kur. Unter anderem das Behandlungszimmer von Sebastian Kneipp, welches im Originalzustand erhalten wurde, sowie sein Grab oder auch das Rednerpult waren sehenswert und die Geschichten dazu sehr interessant.

Nach einer Kaffeepause mit leckerem Kuchen bekamen wir von dem Kneipp-Forscher Prof. Uehleke noch Tipps und Tricks für Pflanzen aus Wald, Wiese und Garten mit auf den Weg – “Alles was wir brauchen, hat uns die Natur reichlich geschenkt” und dann hieß es auch schon Abschied nehmen.

Anlässlich des 125. Geburtstag von Kneipp gab es für jede Bloggerin noch Geschenke. Ich habe mich sehr über das gerahmte Gruppenfoto gefreut, welches am Nachmittag geknipst wurde. Es ist wirklich eine schöne Erinnerung. Weiter in der Geschenketüte befanden sich ein kuschliger Panda und eine 125 Jahre Kneipp Sonderedition. Noch immer leicht erregt wegen der vielen Eindrücke begab ich mich auf den Heimweg.

An dieser Stelle möchte ich mich ganz herzlich bei Claudia, Manuela und dem restlichen mitwirkenden Team für dieses tolle Event bedanken. Es war alles sehr gut organisiert und hat mir trotz des straffen Zeitplans viel Spaß gemacht.

Weitere Beiträge zu dem Kneipp Blogger-Event 2016 könnt ihr folgend lesen:

21 Gedanken zu „125 Jahre Naturwissen – Kneipp Blogger-Event

    1. BeautyPeaches Artikelautor

      Ja, das hätte ruhig über das ganze Wochenende gehen können. Ich fand es auch schön, dass wir uns kennengelernt haben und hoffe, man sieht sich irgendwann einmal wieder 🙂 Liebe Grüße, Sabrina

      Antworten
  1. Pingback: Auf ging es zum Kneipp ViP-Autoren Bloggerevent nach Bad Wörishofen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen